Montag, 24.01.2022 | 11:20:18
Vorsprung durch Wissen
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
26.12.2017 | 07:21 | Agrarstrukturentwicklungsgesetz 
 1

Strukturen auf dem Land in Gefahr?

Quedlinburg - Der Deutsche Bauernbund fordert eine Weichenstellung für die Agrarwirtschaft. Gebraucht werde ein Agrarstrukturentwicklungsgesetz, sagte Verbandspräsident Kurt-Henning Klamroth.

Ländlicher Raum
Einzelbauern sehen sich immer mehr in die Ecke gedrängt. Sie sehe mit Sorge, wie immer mehr Fremdkapital in die Agrarunternehmen fließt. (c) proplanta
Der Bauernbund ist die Vertretung der bäuerlichen Einzelbetriebe in den neuen Bundesländern.

Hintergrund der Forderung ist der Konflikt zwischen den bäuerlichen Betrieben und großen Agrarunternehmen. Der Verband fürchtet um Regionalität und den Erhalt der einzelbäuerlichen Strukturen. Er lehnt die weitere Industrialisierung der Landwirtschaft ab.

Deshalb müssten das Grundstückverkehrsgesetz und das Pachtrecht in einem neuen Gesetz novelliert werden, unter anderem um die Bildung von schwer zu kontrollierenden Finanz- und Kapitalgesellschaften einzuschränken und die Einzelbauern zu stärken.

«Es gibt nach Auswertung der amtlichen Statistik 10 Betriebe in Sachsen-Anhalt, die haben mindestens 1.000 Hektar pro Betrieb», sagte Klamroth. «Wer das hat, der bestimmt alles in dem Dorf. Was wir brauchen, ist breit gestreutes Eigentum. Wir müssen verhindern, dass es zu weiteren Machtkonzentrationen kommt», betonte der Verbandspräsident.

Deshalb dürften Beihilfen nicht linear abgesenkt werden. Sonst komme es wegen Gewinneinbrüchen dazu, dass immer mehr Fremdkapital in die Betriebe fließe, um die Liquidität zu erhalten.

«Ab einer gewissen Förderobergrenze muss eine degressive Gestaltung der Flächenbeihilfen erfolgen und ab einer Höhe von zirka 300.000 Euro müssen die Beihilfen gekappt werden», verlangte Klamroth. Hier sei die Politik gefordert. «Vor allem müssen die Agrarminister der neuen Länder endlich das realistische Sein anerkennen», betonte er.

Zur Diskussion um das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat äußerte sich Kalmroth zurückhaltend. «Die Menge macht es. Man muss es dosiert einsetzen», betonte der Landwirt, der seinen Hof in der vierten Generation bewirtschaftet.
dpa/sa
Kommentieren Kommentare lesen ( 1 )
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


Kommentare 
trakifreund schrieb am 28.12.2017 10:05 Uhrzustimmen(25) widersprechen(15)
die Forderungen des Bauernbundes gehen in die richtige Richtung, werden aber gegen den Lobbyismus der Großbetriebe wenig Chancen haben.
Der richtige Weg ist, die Direktzahlungen auf € 150.000,00 pro Betrieb zu deckeln und als Grundlage der Förderung je Hektar € 500.-- anzusetzen,
d.h. es werden nur noch 300 ha gefördert.
Juristische Personen ( GmbH´s usw.) gehören gänzlich von der Förderung ausgeschlossen. Damit schiebt man dem Einsatz von Fremdkapital einen Riegel vor, denn es wird uninteressant sich in Be-
triebe einzukaufen, bzw. ganze Betriebe mit Millionen zu übernehmen.
  Weitere Artikel zum Thema

Zahl der kleinen Landwirtschaftsbetriebe in Rheinland-Pfalz sinkt

Frankreich: Zahl der Agrarbetriebe um ein Fünftel zurückgegangen

  Kommentierte Artikel

Grain Club mahnt zu pragmatischer Agrarpolitik

Keine Abschussgenehmigung für Wolf in Bayern

Fehlende Planungssicherheit drückt auf die Stimmung

Özdemir sichert Landwirten bessere Planbarkeit zu

Neue grün-grüne Freundschaft: Cem Özdemir und Steffi Lemke

Ministerin Lemke stimmt Bauern auf Kurswechsel in deutscher Agrarpolitik ein

Tempolimit: Für Wissing ein ganz kleines Thema?

Zugang zu Wirtschaftshilfen für Schweinehalter anpassen

Trinkmilchpreise steigen kaum

Landvolk kritisiert Bürokratie bei Schlachtung im Herkunftsbetrieb

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt