Sonntag, 25.07.2021 | 21:09:07
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
27.04.2021 | 11:06 | Windenergie-Jubiläum 

Zehn Jahre Offshore-Windpark Baltic 1

Prerow - Die Bedeutung eines Bauwerks zeigt sich manchmal auch daran, wer es eröffnet: Bundeskanzlerin Angela Merkel überflog am 2. Mai 2011 mit einem Hubschrauber den neuen Ostseewindpark Baltic 1 und nahm ihn symbolisch in Betrieb.

Offshore-Windenergie
Der Ertrag stimmt, Katastrophen blieben aus: Der Windpark Baltic 1 vor der Ostsee-Küste Mecklenburg-Vorpommerns hat die Erwartungen erfüllt. Trotzdem ist für die Menschen auf dem Darß nicht alles gut. Ein zweiter, deutlich größerer Windpark ist in Planung. (c) halberg - fotolia.com

Es war der erste kommerzielle Windpark vor der deutschen Ostseeküste. Seitdem drehen sich 16 Kilometer vor der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst die 21 Windräder und produzieren für den Betreiber, den Energiekonzern EnBW in Karlsruhe, regenerativen Strom: «Die Winderträge und die technische Verfügbarkeit liegen über unseren Erwartungen», sagt EnBW-Sprecherin Stefanie Klumpp.

Die Naben der Windräder liegen 67 Meter über der Wasseroberfläche, die riesigen Rotoren haben einen Durchmesser von 93 Metern. Mit knapp 50 Megawatt (MW) reicht ihre Leistung theoretisch aus, um rund 50.000 Haushalte mit Strom zu versorgen. «Der ertragreichste Monat war der Dezember 2015 mit 594 Volllaststunden», sagt Klumpp. Mit Baltic 2 betreibt EnBW nordöstlich von Rügen inzwischen einen zweiten, größeren Windpark.

Bedenken, etwa dass wegen der sichtbaren Anlagen von Baltic 1 der Tourismus auf dem Darß Schaden nimmt, sind bislang nicht eingetreten: «Ich kenne keine Gäste, die gesagt haben, sie kämen nie wieder, weil der Windpark da ist», sagt Prerows Bürgermeister René Roloff (parteilos). Auch ist keiner der vielen Tausend Frachter, die auf der nahen Kadetrinne verkehren, außer Kontrolle geraten und mit einer Windkraftanlage havariert. «Aber das heißt ja nicht, dass künftig kein Unfall möglich ist.»

Trotzdem schlagen Roloff und mit ihm viele Menschen auf der Halbinsel Alarm. «Es wurde uns damals versichert, dass nur ein Windpark in dieser Größe für die Region tragbar ist. Jetzt wird Baltic 1 zur Keimzelle für einen Windpark in einer ganz anderen Größenordnung.»

Denn in direkter Nachbarschaft ist der Windpark Gennaker in Planung. Nach dem Willen von Projektentwickler WPD sollen dort in Zukunft 103 maximal 175 Meter hohe Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 865 Megawatt arbeiten. Wann das soweit sein wird, ist ungewiss. Dabei soll die kürzeste Entfernung der maximal 175 Meter hohen Anlagen nur zehn Kilometer vom Darß sein.

Da die Anlagen deutlich näher und größer sein werden als die von Baltic 1 fürchtet Roloff um die Attraktivität der Region. «Von links nach rechts nur noch Windräder.» Das sei ein Panorama, mit dem man nicht werben kann. «Wir müssen uns jetzt andere Motive suchen.»

Der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) hat 2020 Widerspruch gegen die Baugenehmigung eingelegt. Wie Kim Detloff vom Nabu sagt, gehen von den riesigen Anlagen für Zug- und Rastvögel massive Gefährdungen aus. Der Schutz der Vögel, insbesondere der Kraniche auf ihrem Weg zweimal jährlich zwischen Skandinavien und dem südlichen Europa, war schon bei den Klagen gegen Baltic 1 einer der zentralen Punkte.

Wie Betreiber EnBW hat der Bundesverband Windenergie eine andere Sicht auf die Offshore-Entwicklung in der Ostsee. «Merkel sprach damals davon, dass ein neues Kapitel der Energiegewinnung in Deutschland aufgeschlagen wird. Dem war tatsächlich so», sagt Verbandsgeschäftsführer Wolfram Axthelm.

Damals sei das Ziel, bis 2030 in Nord- und Ostsee 25 Gigawatt (GW) an Offshore-Leistung zu erreichen, definiert worden. «Heute traut sich die Politik 40 GW bis 2040 zu.» Offshore sei in der Ostsee hoch ertragreich und dank der stabileren Verhältnisse sehr gut prognostizierbar.

Die Sorgen um Tourismus und Artenschutz seien unbegründet gewesen. Axthelm führt an, dass in den Parks die Artenvielfalt sogar zunehme, weil diese wie künstliche Riffe wirkten und neue Biotope entstünden. Mecklenburg-Vorpommern könne nicht nur als Anlandepunkt für den sauberen Strom an Bedeutung gewinnen. «Das Land kann eigene Cluster für die industrielle Veredlung des sauberen Stroms schaffen.»

EnBW-Sprecherin Klumpp verweist auf die sprunghafte Entwicklung der Offshore-Windkraft: Die Turbinen von Baltic 1 hätten eine Leistung von 2,3 MW, die Gesamtleistung liege bei knapp 50 MW. «Unser größtes Projekt «Hohe See» und «Albatros», das 2020 in Betrieb genommen wurde, verfügt über Turbinen mit 7 MW und 640 MW Gesamtleistung.» Für den Offshore-Windpark He Dreiht, der 2025 mit 900 MW in Betrieb genommen werden soll, würden 13 bis 15 MW pro Anlage kalkuliert.
dpa
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

Bau von Windkraftanlagen in Niedersachsen erleichtert

Sollen sich Bürger und Kommunen an Windrädern beteiligen?

Steigender Stromverbrauch: Mehr Windräder und neue Stromleitungen?

Keine Einigung über Jobabbau bei Siemens Energy

Erhöht der Verzicht auf Windkraftausbau den Strompreis?

  Kommentierte Artikel

Vegane Ernährung - ein Luxusproblem

Natürliche Randstreifen an Gewässern steigern Insektenzahl erheblich

Gute Getreideernte in Schleswig-Holstein erwartet

Söder fordert bundesweite Solar-Pflicht für Neubauten

Erzeugerpreise für landwirtschaftliche Produkte steigen deutlich

Kaum Harzer Käse aus dem Harz?

Hemmt Bürokratie Umstellung auf Öko-Landwirtschaft?

EU-Kommission bringt wegen Düngeverordnung weitere Bedenken vor

Bauernverband rechnet mit 45,4 Millionen Tonnen Getreide

Straßen in Bäche verwandelt: Franken von schweren Unwettern heimgesucht

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt