Mittwoch, 08.12.2021 | 14:45:51
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft

05.11.2019 | 05:54 | Aktueller Rat zum Pflanzenschutz 

Krankheiten und Schädlingen im Obstbau vorbeugen

Karlsruhe - M. Kappler, der amtliche Obstbauexperte aus dem Kreis Ludwigsburg, gibt der regionalen Anbaupraxis wichtige Hinweise zur Vorbeugung von Krankheiten und Schädlingsbesatz in Kern- und Steinobst.

Obstbau
Obstbau - Heute im Visier: Kern- und Steinobst. (c) proplanta

Kernobst



Schorf: Zur Zersetzung des Falllaubs und damit einer Minderung des Ascosporenpotentials für das folgende Jahr empfiehlt der Ludwigsburger Fachmann bei beginnendem Blattfall eine Applikation mit Harnstoff, 10 kg/ha und Meter Kronenhöhe (mKh).

Im gleichen Atemzug rät er dazu, diese Maßnahme nach ca. 10 Tagen zu wiederholen und nach Ende des Laubfalls zu mulchen. Dagegen ist der Einsatz von Harnstoff in Krebsempfindlichen Sorten, wie beispielsweise Kanzi, nicht zu empfehlen

Obstbaumkrebs: Bei feuchter Witterung zum Blattfall steigt die Gefahr einer Infektion. Wunden, die beim Ablösen der Blätter vom Trieb entstehen sind hervorragende Eintrittspforten für den Pilz und müssen daher verschlossen werden. Die Ludwigsburger Empfehlung in diesem Zusammenhang lautet nach der Ernte, zum Beginn des Blattfalls den Einsatz eines ein Captan-Präparats, wie beispielsweise Malvin WG (0,6 kg/ha und mKh) einzusetzen.

Verschiedene Kupfer-Präparate, wie Funguran progress (1,0 kg/ha und mKh) oder Cuprozin progress (1,0 Liter/ha und mKh) sind ebenfalls zugelassen. Diese Mittel bremsen jedoch den Abbau des Falllaubs. Achtung: Bei der Gesamtkupferanwendung gilt die Begrenzung von max. 3,0 kg Reinkupfer je ha und Jahr die zwingend einzuhalten ist.

Frostspanner: Der Beginn des Fluges der männlichen Falter wird ab Ende Oktober/Anfang November erwartet. Pheromonfallen sollten jetzt also unbedingt aufgehängt werden. Die flugunfähigen Weibchen beginnen jetzt ebenfalls den Baumstamm hochzuklettern, um begattet zu werden. Nach der Begattung werden die Eier bevorzugt im Kronen Bereich abgelegt. Leimringe jetzt anbringen.

Nacherntebehandlungen in Birnen: Bei starkem Befall der Birnenpockenmilbe kann zum jetzigen Zeitpunkt ein Einsatz von Netzschwefel oder Kumulus WG (2,0 kg/ha und mKh) erfolgen. Je nach Befallssituation die Behandlung nach einer Woche wiederholen.

Steinobst



Pseudomonas, Valsa und andere Holz-und Rindenkrankheiten: Als vorbeugende Maßnahmen empfiehlt der amtliche Berater zum Blattfall Cuprozin progress (1,4 Liter/ha und mKh) oder Funguran progress (1,0 kg/ha und mKh). Zu beachten ist, dass bei der Kupferanwendung die Begrenzung von max. 3,0 kg Reinkupfer je ha und Jahr zwingend eingehalten werden.

Hinweise: Neupflanzungen gilt es besonders zu schützen. Vor allem bei Aprikosen, Pfirsichen und Nektarinen können durch Frostrisse verursachte Eintrittspforten schweren Schäden verursachen. Verschiedene Baumschutzanstriche, wie z.B. „Proagro-Baumweiß“, oder „Lac Balsam Stammschutzfarbe weiß“ stehen zur Vorbeugung zur Verfügung.

(Informationen aus dem Kreis Ludwigsburg vom 04.11.2019)
ltz augustenberg
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

Auch in 2022: Kostenlose Rücknahme leerer Pflanzenschutzmittel- und Flüssigdüngerverpackungen

Landesspezifische Vorgaben zum Integrierten Pflanzenschutz: Rettet die Bienen leicht gemacht?

Neues biologisch-abbaubares Netz- und Haftmittel auf dem Markt

Pflanzenschutzgeräte: Tipps zum Einwintern nach Ende der Saison

Herbizide: Wirkungsgrade jetzt kontrollieren!

  Kommentierte Artikel

Bundesweiter Wolfsbestand deutlich gewachsen

Lebensmittelindustrie: NGG fordert bis zu 6,5 Prozent mehr Geld

Schweinepestgeschehen bleibt kritisch

Privates Feuerwerk zu Silvester: Ja oder nein?

Wie viele Menschen ernährt ein Landwirt?

Kritik an vorschnellen Forstmaßnahmen im Kampf gegen Borkenkäfer

Umweltverband BUND fordert bessere Einkommen für Landwirte

Lage in Sachsen-Anhalts Wäldern bleibt ernst

Söder will 2G in Bayern soweit irgendwie möglich

Landes-Bauernverband fordert: Echten Schweinepest-Krisenstab einrichten!

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt