Sonntag, 25.07.2021 | 20:58:43
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft

27.07.2010 | 14:10 | Maisanbau 

Viele Maisbestände können sich wieder erholen

Bonn - Viele Maiserzeuger atmen auf: Die Regenfälle in den letzten Juli-Tagen haben einen Großteil der Maisschläge vor drohenden Totalverlusten gerettet.

Maisanbau
Dennoch bleibt nach Ermittlungen des Deutschen Maiskomitees e. V. (DMK) das Gesamtbild außerordentlich differenziert. Während auf leichten Böden schon in der ersten Juli-Hälfte die ersten Schläge gehäckselt wurden, weil kein Zuwachs mehr zu erwarten war, sind aus Gebieten mit Wasser haltenden Böden und ausreichenden Niederschlägen dagegen weniger Klagen zu hören. Ziemlich einheitlich hat die Blüte in den Beständen begonnen, die die starke Trockenheit der letzten Zeit überlebt haben.

In einem Überblick über den Wachstumsstand des Maises in Deutschland bezeichnet das Deutsche Maiskomitee gestützt auf Nachrichten und Meinungen in der Offizialberatung und aus Züchterhäusern vor allem in Brandenburg, in Nord-Niedersachsen und in Bayern im Raum nördlich der Donau die Trockenschäden als dramatisch. Zahlreiche Maisbestände, bei denen mehrere Blattetagen bereits abgestorben seien, seien nicht mehr zu retten, heißt es. Auffällig ist dabei ein „Ring“ um die Großstadt Berlin und der Süden Brandenburgs, wo die Trockenbestände Ende Juli noch Notfahnen geschoben hatten. Braune Blätter waren ein Signal für die Aberntung. Bei grünem Blattwerk bestand die Hoffnung auf Erholung.

Während in der Nähe der Küste die Lage entspannter beurteilt wird, wird der nördliche Raum Niedersachsens ähnlich wie in Brandenburg beurteilt. Beispielsweise waren im Lüneburger Raum in der ersten Juli-Hälfte die Häcksler in den Maisbeständen zu sehen. Gerade aber Niedersachsen und der angrenzende nordrhein-westfälische Raum sind typische Beispiele dafür, wie sehr differenziert die Maisbestände auf Bodenverhältnisse und Witterungsverlauf reagiert haben. Oftmals im Abstand von nur wenigen hundert Metern sind Maisschläge mit einer Pflanzenhöhe von weniger als 1 m und andere Flächen mit hohen Pflanzen zu sehen. Im Emsland, im ostfriesischen Raum und in einigen anderen Teilen Niedersachsens kommen zu Trockenschäden auch Schäden durch starke Gewitterschauer, die die Pflanzen abgedreht haben und erhebliche Ertrags- und Qualitätseinbußen erwarten lassen. Das Ausmaß der Schäden ist hier wie in den meisten anderen Gebieten noch kaum abzuschätzen. So sind auch Zahlen über das Schadenvolumen nicht zu ermitteln. Die jüngsten Niederschläge rechtfertigen Hoffnungen auf Erholung der Bestände.

Gegenwärtig besteht der Eindruck, dass die Mitte Deutschlands von Schäden in Maisbeständen weniger betroffen ist, als andere Gebiete. Das gilt vor allem für bessere Böden in den Räumen Thüringen, Hessen, Rheinland-Pfalz und im Saarland. Auch in Sachsen besteht Hoffnung auf Erholung der Bestände. Die jüngsten Regenfälle, bei denen die vorausgesagten Unwetter oft nur punktuell eingetroffen sind, haben in allen Maisregionen diese Hoffnung genährt.

Das gilt auch für den süddeutschen Raum, wo vor allem die Anbauregionen Passau und Deggendorf durch sehr gute Bestände hervor stechen. Aber auch im Süden zeigt sich das Bild von Baden-Württemberg bis zur bayerischen Ostgrenze sehr differenziert. Während in der Rheinebene an der Monatswende Juli/August größere Trockenschäden seltener zu beobachten waren und selbst in den Höhenlagen Baden-Württembergs sich die Bestände nach Auflaufproblemen zur Aussaatzeit gut erholen konnten, muss in anderen Teilen Süddeutschlands von deutlichen Ertrags- und Qualitätsminderungen ausgegangen werden.

Bundesweit einheitlich besteht bei anziehenden Preisen die Sorge, dass vor allem für die Rinderhaltung auf Maisbasis nicht genügend Futter und für die Erfüllung der Verträge mit Biogasanlagen nicht genügend Ware zur Verfügung steht. Seit Wochen wird in allen Teilen Deutschlands deshalb Getreide zur Ganzpflanzensilage verarbeitet. Der Wettbewerb mit steigenden Getreidepreisen auf den internationalen Märkten und auf dem heimischen Markt erschwert solche Entscheidungen. (dmk)
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

Äcker in Schleswig-Holstein von Silomais dominiert

Mais 2020: Durchschnittserträge über dem Fünfjahresmittel

Bauern in Sachsen-Anhalt erwarten bessere Ernte als im Vorjahr

Wieso darf Landwirt am BER keinen Mais anbauen?

Sachsen-Anhalt steigert Winterrapsfläche 2021 um mehr als 1/6

  Kommentierte Artikel

Vegane Ernährung - ein Luxusproblem

Natürliche Randstreifen an Gewässern steigern Insektenzahl erheblich

Gute Getreideernte in Schleswig-Holstein erwartet

Söder fordert bundesweite Solar-Pflicht für Neubauten

Erzeugerpreise für landwirtschaftliche Produkte steigen deutlich

Kaum Harzer Käse aus dem Harz?

Hemmt Bürokratie Umstellung auf Öko-Landwirtschaft?

EU-Kommission bringt wegen Düngeverordnung weitere Bedenken vor

Bauernverband rechnet mit 45,4 Millionen Tonnen Getreide

Straßen in Bäche verwandelt: Franken von schweren Unwettern heimgesucht

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt