Montag, 25.10.2021 | 04:38:06
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
26.12.2017 | 13:07 | Solarinsolvenz 

Solarworld-Pleite: Freiberg hat turbulentes Jahr hinter sich

Freiberg - Der Hype um den Brief an Angela Merkel war gerade verflogen, da geriet Freiberg diesmal unverschuldet erneut in aller Munde: Die Pleite des Solartechnik-Unternehmens Solarworld im Mai versetzte der Silberstadt vorübergehend einen Tiefschlag.

Solarworld
Erst der Brief mit der Rechnung für Flüchtlings-Integration an Kanzlerin Merkel, dann die Solarworld-Krise: Freiberg hat ein bewegtes Jahr hinter sich. Im kommenden Jahr sollen andere Akzente gesetzt werden. (c) solarworld

«Für uns war Solarworld kritisch», gibt Oberbürgermeister Sven Krüger (SPD) rückblickend im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur zu. «Es gab große Sorgen um die Arbeitsplätze. Es bestand ja die Gefahr der kompletten Schließung.»

Sieben Monate später hat sich die Aufregung gelegt. Mit stark abgespeckter Belegschaft und Alt-Eigentümer Frank Asbeck als neuem Investor arbeitet Solarworld wieder. «Wie man hört, gab es einen relativ erfolgreichen Neustart», sagt das Stadtoberhaupt.

In der Bilanz ist er ganz zufrieden: Von einst 1.200 Mitarbeitern im Freiberger Werk des Unternehmens sind dort noch ungefähr 300 beschäftigt. Bis auf rund 100, die noch in der Transfergesellschaft sind, seien alle anderen in neuen Jobs untergekommen.

«Es hatte keine Auswirkungen auf die Arbeitslosenstatistik», sagt Krüger. Die Statistik von Ende November gibt ihm Recht. Bei rund 42.000 Einwohnern gibt es in der Stadt 20.629 Arbeitsplätze, gut 300 mehr als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres. 1.575 Arbeitslose bedeuten eine Quote von 5,4 Prozent, die damit weit unter den 6,0 Prozent für den gesamten Freistaat Sachsen liegt. «Freiberg hat immer Krisen bewältigt», sagt Krüger.

Seit zwei Jahren ist der 44-Jährige Oberbürgermeister der Silberstadt Freiberg, nachdem er zuvor als Kämmerer die Finanzen der Großen Kreisstadt im Landkreis Mittelsachsen verwaltet hatte. Angesichts seiner Kenntnisse über die Haushaltsführung ließ der diplomierte Bankbetriebswirt eigens eine Kostenstelle für die Kosten der Integration von Flüchtlingen und Asylbewerbern einrichten - und schuf damit die Grundlage für den Aufsehen erregenden Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Im März hatte die Stadt ein zweieinhalbseitiges Schreiben und eine Rechnung mit detaillierter Kostenaufstellung über fast eine dreiviertel Million Euro ans Kanzleramt geschickt. Neun Monate später gibt es aus Berlin noch immer keine Reaktion. «Wir haben bis heute keine Eingangsbestätigung. Es gibt bis heute kein Antwortschreiben», berichtet Krüger. Er ist enttäuscht über das Schweigen aus der Hauptstadt. «Ich hätte mich schon über eine Antwort gefreut.»

Dennoch sei die Aktion nicht umsonst gewesen, sagte Krüger. «Es sind so manche Dinge passiert.» So gebe es vom Freistaat Sachsen für den kommenden Haushalt rückwirkend für 2015 erstmals äquivalente Beiträge, wenngleich Kommunen wie Freiberg noch nicht auskömmlich finanziert würden. «Für jeden Euro, den wir bekommen, geben wir drei Euro aus», betont Sven Krüger.

Die Integrationsarbeit hat die Stadt nach seiner Ansicht aber vorangebracht. Die Förderbedingungen seien verbessert worden und es gebe eine Wohnsitzzuweisung für Flüchtlinge. Es wurden Kita-Plätze geschaffen, von denen allen Freiberger profitierten.

«Wichtig ist ein friedvolles Zusammenleben aller Freiberger», sagt der Oberbürgermeister. Dazu hat auch der neu eingerichtete Stadtordnungsdienst mit acht Mitarbeitern beigetragen. «Das Sicherheitsgefühl ist gestiegen, die Kriminalität nicht weiter angewachsen und vielleicht sogar leicht zurückgegangen.»

Im Jubiläumsjahr 2018 nun will Freiberg andere Akzente setzen. Von Januar an werden der erste Silberfund vor 850 Jahren und die erste urkundliche Erwähnung vor 800 Jahren gefeiert. Mit den Jubiläen will die Stadt auch den Tourismus ankurbeln. Zwar gebe es ein Plus von acht Prozent in den ersten zehn Monaten 2017 bei den Übernachtungszahlen.

Von Zahlen wie sie beispielsweise Eisenach als Stadt von vergleichbarer Größe aufweise, sei man noch meilenweit entfernt. «Wir sind noch nicht da, wo wir hin wollen», bekennt der Oberbürgermeister. Die TU Bergakademie als älteste Montan-Universität der Welt hat Freiberg zwar international bekannt gemacht, touristisch aber wenig Wirkung.

Das Silber, das die Stadt und in der Folge auch Sachsen reich gemacht hat, soll als Markenname in den Mittelpunkt gerückt werden. Freiberg will mehr Silber- als Universitätsstadt sein, die Feierlichkeiten stehen unter dem Motto «Silberrausch». Krüger: «Silber ist unsere Identität. Wir sind die Silberstadt. Das wollen wir stückweise mehr hervorheben.»
dpa
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Kommentierte Artikel

EU-Parlament fordert Maßnahmen gegen zu hohen Fleischkonsum

Verbände fordern Nachbesserungen bei GAP-Durchführungsverordnungen

Winterraps: Weiterhin Schädlingskontrolle durchführen!

Apfelsaft aus der Schweiz: Regional statt global

Streit um den Wolf - Mehr Tiere illegal getötet

Wieviel kostet der Brexit britische Fischer?

Agrarministerkonferenz kritisiert Bundesministerin Klöckner

Mais reift nur langsam ab - Ab wann könnte Ernte beginnen?

Ackerbarometer liefert Vergleichsdaten zur diesjährigen Ernte

Schweinehalter in Existenzkrise

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt