Samstag, 02.07.2022 | 01:35:28
Vorsprung durch Wissen
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
21.06.2022 | 10:38 | Unkrautkiller 

Glyphosat-Bewertung der US-Umweltbehörde in Teilen annulliert

San Francisco - In den Vereinigten Staaten muss die Umweltschutzbehörde (EPA) ihre Bewertung des Gesundheitsrisikos durch Glyphosat überarbeiten.

Glyphosat-Streit
(c) proplanta

Das Bundesberufungsgericht in San Francisco annullierte am Freitag den entsprechenden Teil der vorläufigen Entscheidung im Rahmen der Zulassungsprüfung und verwies auf gravierende Fehler.

Die Richter schlossen sich einstimmig der Auffassung mehrerer Nichtregierungsorganisationen an, dass die Behörde das Krebsrisiko nicht angemessen berücksichtigt habe und bei der Bewertung der Auswirkungen des Herbizids auf bedrohte Arten ihrer Verantwortung nicht gerecht geworden sei.

Die EPA hatte Anfang 2020 festgestellt, dass der umstrittene Wirkstoff keine ernsthaften Gesundheitsrisiken mit sich bringe und wahrscheinlich nicht krebserregend für den Menschen sei. Nach Einschätzung der Richter sind diese Bewertungen allerdings nicht im Einklang mit der Datenanalyse der Behörde und den Leitlinien zur Bewertung von Krebsrisiken erfolgt.

Laut dem Gericht ist die EPA in ihren Auswertungen selbst zu dem Schluss gekommen, dass eine abschließende Bewertung bestimmter Krebsrisiken anhand der vorliegenden Daten nicht möglich sei. Diese Feststellung sei jedoch nicht in angemessener Weise mit der Einschätzung zu vereinbaren, dass Glyphosat wahrscheinlich nicht krebserregend sei.

Auch die Beschwerde in Sachen Artenschutz war nach Einschätzung des Gerichtes begründet. Gerügt wird unter anderem, dass die vorläufige Entscheidung getroffen worden sei, ohne dass die nach dem Artenschutzrecht vorgeschriebenen Folgenabschätzungen durchgeführt worden seien.

Ungeachtet dessen wurde der diesbezügliche Teil der Zwischenbewertung nicht annulliert. Die Richter versprachen sich davon keinen Vorteil und gaben der EPA auf, im Rahmen der abschließenden Zulassungsprüfung nachzubessern. Diese muss bis Oktober vorliegen.

Das Urteil des Berufungsgerichtes dürfte die Situation für Bayer nicht einfacher machen. Der Konzern hatte sich im Zusammenhang mit den zahlreichen Produkthaftungsverfahren in Verbindung mit Glyphosat beziehungsweise Roundup immer wieder auf die Einschätzung der EPA berufen.

Das Unternehmen geht nach eigenen Angaben aber davon aus, dass die Behörde ihre Position nicht verändern wird. Seit mehr als vier Dekaden seien Zulassungsbehörden zu dem Schluss gekommen, dass Glyphosat-basierte Herbizide sicher angewandt werden könnten und nicht krebserregend seien. In diesem Zusammenhang verwies Bayer auch auf die entsprechende Risikobeurteilung der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) von Ende Mai.

In der vergangenen Woche konnte Bayer derweil ein weiteres Produkthaftungsverfahren in Verbindung mit Roundup für sich entscheiden; damit stehen nun vier Urteile im Sinne der Leverkusener drei gegenteiligen gegenüber. Weiter auf sich warten lässt indes die Entscheidung des Obersten Gerichtshofes (USSC) über die Annahme der Berufung im Fall Hardeman, dem bislang umgerechnet fast 24 Mio. Euro Schadenersatz zugesprochen wurden.
AgE
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

 Supreme Court lehnt weiteren Glyphosat-Berufungsantrag von Bayer ab

 Pflanzenschutzmitteleinsatz: Kommission hält an Halbierung bis 2030 fest

 Oberstes US-Gericht will Glyphosat-Verfahren nicht prüfen

 Oberstes US-Gericht lässt Bayer in Glyphosat-Verfahren abblitzen

 Glyphosat muss erneut geprüft werden - Bayer gewinnt weiteren Prozess

  Kommentierte Artikel

 Russlands Getreideblockade löst Hungerkrise in Afrika aus

 Temperatursturz mit Gewittern, danach folgt die nächste Hitzewelle

 Ausgaben für Lebensmittel: Schränken sich Verbraucher zunehmend ein?

 Baden-Württemberg: Grün-Schwarz ringt heftig um Atomkraft

 Autofahrer besorgt über immer weiter steigende Kosten

 Landwirte protestieren vor Parlament in Den Haag gegen Umweltauflagen

 Fast 300 Schweine verhungert - Landwirt vor Gericht

 Gemüseanbau in Deutschland 2021

 Kann die EU-Kommission die Natur vor dem Kollaps retten?

 Niederländische Bauern legen mit Protesten Verkehr lahm

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt