Samstag, 24.07.2021 | 16:16:41
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
06.03.2017 | 09:45 | Förderprogramm 

Fördergeld für neueste Landtechnik beantragen

Rostock/Schwerin - Auf den Feldern laufen die ersten Frühjahrsarbeiten, vor allem Güllefahrzeuge sind schon unterwegs.

Fördergeld Landtechnik
Das Land fördert Bauern die Anschaffung neuer Landtechnik, auch wenn es die alten Geräte noch jahrelang tun würden. Aber die neueste Technikgeneration soll Pflanzengifte punktgenau und Gülle geruchsarm ausbringen. (c) proplanta

Wenn es stinkt, haben Dorfbewohner das gar nicht gern. Auch ein Traktor, der mit weit ausladender Pflanzenschutzspritze unmittelbar an ihrem Grundstück vorbeifährt, erregt Ärger. Befürchtet werden gesundheitliche Probleme durch die Pflanzengifte oder auch, dass eigenes Obst und Gemüse ungewollt mit dem Gift in Kontakt kommt. Diese Ängste sollen sich schon bald erledigt haben.

Das Land Mecklenburg-Vorpommern hat ein Förderprogramm aufgelegt, das Landwirte ermuntern soll, sich die neueste Technikgeneration anzuschaffen und die bislang genutzten Geräte stehenzulassen, auch wenn sie noch funktionieren. Das gilt für Pflanzenschutzspritzen und Technik zum Ausbringen von Gülle oder Gärresten aus Biogasanlagen gleichermaßen. Der Fortschritt: Das Material wird punktgenau ausgebracht beziehungsweise direkt in den Boden eingearbeitet.

Christian Ringenberg hat nicht lange gezögert, als er von dem Förderprogramm erfuhr. Umgehend hat der Landwirt aus Alt Negentin bei Jarmen (Vorpommern-Greifswald) einen Antrag auf Förderung geschrieben und die neueste Spritztechnik beim Händler bestellt. «Die kostet 130.000 Euro. 20 Prozent schießt das Land zu. Das sind immerhin rund 26.000 Euro. Das rechnet sich schon», sagt er.

Doch was kann diese Spritze, was seine gerade mal acht Jahre alte und noch völlig intakte Spritze nicht kann? Der 37-jährige Hofeigentümer zählt gleich eine ganze Reihe von technischen Weiterentwicklungen auf. Neben einer neuen Düsengeneration sei das vor allem die Beweglichkeit der einzelnen Elemente, die sich permanent an die Situation auf dem Acker anpassen. So treffen die Pflanzenschutzmittel stets genau auf die zu behandelnde Kultur. «Ein Abdriften ist ausgeschlossen», ist sich Ringenberg sicher. Damit sollte die Kritik an der Arbeitsweise der Bauern endgültig vorbei sein, hofft Ringenberg und lädt Kritiker schon jetzt ein, sich bei ihm von der Wirkungsweise der neuen Technik zu überzeugen.

Daneben ergeben sich für den Landwirt auch wirtschaftliche Vorteile. Durch den genauen Mitteleinsatz verringert sich der Mengenbedarf. Das spart Geld. Zudem reinigt sich der Tank nach den Arbeiten noch auf dem Acker selbst. Bislang muss dies mit viel Wasser bei der Rückkehr auf den Hof per Hand erledigt werden. Auch die Gülletechnik wurde optimiert. Die Gülle wird direkt in den Boden eingebracht, was die Geruchsbelästigung deutlich verringert.

Seit dem Start des Förderprogramms gingen bei der Landgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern in Leezen bei Schwerin zig Anträge ein. «Wir unterstützen die Landwirte beim Ausfüllen der Unterlagen beziehungsweise wir prüfen die auch auf Vollständigkeit, und reichen sie anschließend an das zuständige Amt für Landwirtschaft und Umwelt zur Entscheidung weiter», erklärt Holger Brandt, der Abteilungsleiter für Agrarstruktur. «Entscheidend für die finanzielle Unterstützung ist, dass nachweislich die neueste, die umweltfreundlichste Technik angeschafft wird. Das wiederum kontrollieren Technikexperten des Julius Kühn Instituts anhand einschlägiger Angebotskataloge», ergänzt Abteilungsvize Holger Görtemöller.

«Bei mir ist alles im grünen Bereich», hat Ringenberg erfahren und hofft nun, rechtzeitig zum Saisonstart seine bestellte Technik auch zu bekommen. «Der Hersteller hat mir im Herbst eine Lieferzeit von etwa sechs Monaten signalisiert. Es wird schon klappen», hofft er.

Eine Nachfrage bei verschiedenen Anbietern ergab, dass das Interesse an der neuesten Technikgeneration überall groß ist. Brandt und Görtemöller erwarten, dass die Antragsflut noch deutlich zunehmen wird. Das Agrarinvestitionsprogramm war erst im August 2016 für den Bereich umweltweltfreundliche Landtechnik um dieses Angebot erweitert worden. «Wer zuerst kommt, mahlt zuerst», erinnert Brandt. Das an die EU-Richtlinien angepasste Förderprogramm sei sowohl zeitlich als auch finanziell begrenzt. «Spätestens im August 2019 ist Schluss. Es sei denn, das bereitgestellte Geld ist bereits vorher ausgereicht.»
dpa/mv
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Kommentierte Artikel

Natürliche Randstreifen an Gewässern steigern Insektenzahl erheblich

Gute Getreideernte in Schleswig-Holstein erwartet

Söder fordert bundesweite Solar-Pflicht für Neubauten

Erzeugerpreise für landwirtschaftliche Produkte steigen deutlich

Kaum Harzer Käse aus dem Harz?

Hemmt Bürokratie Umstellung auf Öko-Landwirtschaft?

EU-Kommission bringt wegen Düngeverordnung weitere Bedenken vor

Bauernverband rechnet mit 45,4 Millionen Tonnen Getreide

Straßen in Bäche verwandelt: Franken von schweren Unwettern heimgesucht

Das Diesel-Harnstoff-Kartell: Hohe Millionenstrafen für VW und BMW

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt