Sonntag, 29.05.2022 | 07:23:22
Vorsprung durch Wissen
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft

21.09.2015 | 12:45 | Getreidemarkt 

Braugerste: Gute Versorgung in Europa

München - Auch wenn es ein eher heterogenes Bild der erwarteten Sommergerstenernte in Europa gibt, fallen die bisherigen Ergebnisse regional besser als erwartet aus. Die Versorgung scheint mehr als gesichert. Die Preise stehen unter Druck.

Braugerste 2015
(c) proplanta
In Frankreich fällt die Ernte vor Allem aufgrund einer geringeren Fläche in diesem Jahr etwas kleiner als im Vorjahr aus. Dennoch überzeugen die Qualitäten mit guten Eiweiß- und Vollgerstenwerten. Auch die Erträge liegen leicht über den Werten des Vorjahres. Hinzu kommt ein großes Aufkommen an Wintergerste mit guten Braugerstensorten. Sie werden einen wichtigen Anteil an der Vermälzung in Frankreich und Belgien haben.

In Großbritannien litten die Bestände auf leichten Böden unter der Trockenheit. Unterschiedliche Qualitäten wurden bisher eingefahren. Generell sind die Sommerfrüchte aufgrund des kühleren Wetters durch eine spätere Reife gekennzeichnet. Dennoch sind Erträge und Qualitäten nicht massiv betroffen. Die bisher eingefahrenen Erträge sollen sogar über dem langjährigen Durchschnitt liegen. Regen und kühlere Temperaturen in Schottland verzögern auch die Ernte im nördlichen Teil von Großbritannien. Hier steht die Ernte Mitte August noch bevor.

In Dänemark zeichnen sich bisher gute Ergebnisse ab. Eine größere Fläche und gute Qualitäten können für ein größeres Angebot sorgen.

Schweden kann einen ähnlichen Erntefortschritt wie Dänemark vorweisen. Die Proteinwerte hier könnten etwas niedriger ausfallen. Marktteilnehmer gehen von sehr unterschiedlichen Werten beim Eiweiß aus.

Die finnischen Landwirte haben mit den Arbeiten noch nicht begonnen. Der kalte und nasse Juni und Juli haben Schäden in den Sommergerstenbeständen hinterlassen. Hier wird von einer um rund 20 Prozent geringeren Ernte und großen Unterschieden bei den Ergebnissen ausgegangen.

Mit einem durchschnittlichen Ertrag bleibt die Sommergerste in Deutschland hinter dem Rekordergebnis des Vorjahres zurück. Trotz regionaler Trockenheit und einer schnellen Abreife bewegt sich der Sommergerstenertrag dennoch auf dem Niveau des langjährigen Durchschnitts. Die gestiegene Anbaufläche um sechs Prozent gleicht einen Teil des geringeren Ertrags laut Braugerstengemeinschaft e. V., München, aus. Vor dem Hintergrund stark unterschiedlicher Niederschlagsmengen zeichnen sich bei den geernteten Qualitäten ebenfalls Unterschiede ab.

Keine Probleme mit der Ernte sind aus den Niederlanden zu hören. Trotz überwiegend trockener Witterung werden Erträge und Qualitäten in Österreich als überdurchschnittlich bezeichnet. Die gute Winterfeuchtigkeit war in diesem Jahr die Basis für gute Leistungen bei Sommer- und Winterbraugerste. Gesunde Bestände mit guten Qualitäten werden auch aus der Slowakei und Tschechien gemeldet. Der durchschnittliche Ertrag in Tschechien wird als einer der höchsten im Land eingeschätzt. Die lokale Industrie kann sich gut aus der heimischen Produktion versorgen. Es besteht Exportüberschuss von schätzungsweise bis zu 250 000 t.

In Polen ist die Rede von Eiweißwerten, die deutlich mehr Ausschläge nach oben aufweisen. Partien mit über zwölf Prozent sind häufiger anzutreffen. Vollgerste ist kein kritisches Thema. Die Erträge werden als heterogen bezeichnet. Die Trockenheit macht sich regional bemerkbar. Die Winterbraugerstenernte soll gut durchschnittlich ausfallen.

Auch in Ungarn ist die Rede von durchschnittlich höheren Eiweißwerten in der Sommergerste. Dies wird aber nicht als größeres Problem angesehen. Eher ist die Vollgerste als unbefriedigend zu beschreiben. Die Hitze hat sich mangels Wasser auf die Kornqualität ausgewirkt. Winterbraugerste dagegen kann mit Erträgen von 5,0 bis 5,5 t /ha und guten durchschnittlichen Eiweißwerten von 10,5 Prozent punkten.

In Russland haben ebenfalls die Trockenheit und die heißen Witterungsbedingungen im Juli die Entwicklung der Pflanzen und die Erträge reduziert. Der Markt für Braugerste in Europa ist zum Erliegen gekommen. Nach der Preishochphase Ende Juni /Anfang Juli geben die Kurse Ende August im Zuge der Entwicklung beim Weizen und aufgrund der guten Versorgung in Europa wieder nach.

Fob Dänemark werden zu diesem Zeitpunkt maximal 178,00 €/t für Oktober genannt. Einen ähnlichen Preis nennen die Verkäufer in Großbritannien. Franko Oberrhein sind Kurse von 199,00 zu hören. Die Mosel ist mit 193,00 €/t Basis Juli dabei. Die Kurse für die Ernte 2016 liegen rund 10,00 € über diesem Niveau. Die Deckung von Mälzern und Brauern wird als gut bezeichnet. Der Überschuss an Sommerbraugerste in Europa wird im Markt bei knapp 500.000 t gesehen. Der Überhang bei Wintergerste könnte bei 1,5 Mio. t liegen. (Braugerstengemeinschaft e.V.)
 
Sommergerste Anbau + Ernte Europa 2015Bild vergrößern
Sommergerste: Anbau + Ernte Europa 2015
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

Kräftige Kursabschläge für Matif-Weizen nach neuen Höchstständen

IGC-Prognose: Global 40 Millionen Tonnen weniger Getreide?

Rückgang bei Aussaatflächen in Ukraine teils dramatisch

Schweiz hebt Richtpreise für Futtergetreide und Eiweißpflanzen an

Ukraine nimmt G7-Industrieländer bei Getreidekrise in die Pflicht

  Kommentierte Artikel

Mangel an Fachpersonal: Auf Jahre ein Wachstumshemmnis?

Junge Bäume im Berliner Wald leiden massiv unter Rehwild

Fischseuche im Landkreis Harz nachgewiesen

Habeck warnt vor globaler Rezession

Affenpocken: Sind weitere Fälle in Deutschland zu erwarten?

EU: Teurer Supermarkt statt Kornkammer der Welt?

Energieminister Günther sieht Energiewende durch Verzicht auf russisches Gas nicht gefährdet

Scholz plant Zusammenarbeit mit Senegal und verspricht Ernährungshilfe für Afrika

Edeka-Chef hält Preiserhöhungen der Markenhersteller für überzogen

Besonders früh besonders heiß: Bereits 41 Grad in Spanien erreicht

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt