Montag, 06.02.2023 | 14:35:34
Vorsprung durch Wissen
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft

02.11.2020 | 11:13 | Aktueller Rat Pflanzenschutz 

Pflanzenschutzgeräte im Visier der Kontrolle

Karlsruhe - N. Waldorf, Pflanzenschutzexpertin im Landwirtschaftsamt Buchen, weist heute daraufhin, dass mittlerweile alle Geräte, mit denen Pflanzenschutzmittel ausgebracht werden unter die Prüfpflicht fallen.

Gerätetechnik für Pflanzenschutz
(c) proplanta
Dazu zählen u.a. auch Beizgeräte (auch Betonmischer oder Beizschnecken) und Schneckenkornstreuer. Falls diese „Geräte“ im nächsten Jahr eingesetzt werden sollen, brauchen sie genauso wie die Pflanzenschutzspritze den TÜV. Die Abnahme erfolgt in der Regel durch eine Sichtkontrolle in anerkannten Landmaschinenwerkstätten.

(Informationen des Neckar-Odenwald-Kreis vom 30.10.2020)
LTZ Augustenberg
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

 Achtung: Änderung der Abstandsauflagen bei Input Triple

 Wiederzulassung von Moncut zur Unterstützung des Pflanzkartoffelanbaus

 DüVerordnung unbedingt beachten!

 Notfallzulassung für Minecto One gegen Apfelblütenstecher

 Rückruf von BELVEDERE DUO: Mittel darf nicht mehr eingesetzt werden!

  Kommentierte Artikel

 Wird das Mindesthaltbarkeitsdatum abgeschafft?

 Butterpreise geraten ins Rutschen

 Östliche EU-Staaten beklagen günstiges Getreide aus der Ukraine

 30 Prozent Ökolandbau spart Umweltkosten von 4 Milliarden Euro

 Energieminister erwartet Tausende neue Windräder in Niedersachsen

 Biokraftstoff-Ausstieg: Widerspruch zu Klimazielen der Bundesregierung?

 Kommunen sollen Anspruch auf Gewinn aus Windkraft bekommen

 Klimaschutzdebatte: FDP fordert von Grünen Offenheit für Kernenergie

 Kaufzurückhaltung belastet Gemüsebauern im Südwesten

 Ein Jahr Klimakleber: Wohin steuert die Letzte Generation?