Sonntag, 28.11.2021 | 13:30:31
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
08.10.2021 | 11:00 | Größter deutscher Forstbetrieb 

Bayerische Staatsforsten legen Waldzustands-Bilanz vor

München - Nach dem verregneten Sommer befinden sich Bayerns trockenheitsgeschädigte Wälder auf dem Weg der Gesundung.

Waldzustand verbessert?
Der Regen lässt Bäume gesunden, doch die Geschäftszahlen kränkeln nach wie vor. Die Bayerischen Staatsforsten haben finanziell zu kämpfen, doch der größte deutsche Forstbetrieb will weder am Personal noch am Wald sparen. (c) proplanta

Im Vergleich zu den Vorjahren hat sich die Wasserversorgung der Bäume deutlich verbessert, außerdem gab es heuer auch deutlich weniger Schäden durch Borkenkäfer, wie Agrarministerin Michaela Kaniber (CSU) und der Vorstand am Freitag in München berichteten.

Doch die finanzielle Gesundung der Staatsforsten wird voraussichtlich noch einige Jahre dauern, das Unternehmen mit seinen 2700 Mitarbeitern meldete für das abgelaufene Geschäftsjahr (30. Juni) einen neuerlichen Nettoverlust von 64,2 Millionen Euro.

Doch soll das Unternehmen weder am Personal noch an der Waldpflege sparen, wie Kaniber betonte. «Wir wollen den Wald als die grüne Lunge Bayerns stärken», sagte Vorstandschef Martin Neumeyer. Die Staatsforsten sind mit 8.000 Quadratkilometern Fläche der größte deutsche Forstbetrieb. Im Vorjahr hatten die Staatsforsten sogar 80 Millionen Euro Verlust verzeichnet. Hauptursache waren die wirtschaftlichen Folgen der Trockenheit, Sturmschäden und hohe Pensionslasten für die Belegschaft.

Wassermangel schädigt Wälder nicht nur direkt, sondern begünstigt auch die Ausbreitung der Borkenkäfer. Die Insekten befallen hauptsächlich Fichten und können diese in kurzer Zeit zum Absterben bringen. So lagen zeitweise europaweit riesige Mengen Schadholzes auf Halde, die Preise für Fichtenholz stürzten auf ein Rekordtief. In diesem Jahr sind die Holzpreise wieder kräftig gestiegen. Im operativen Geschäft wollen Vorstandschef Neumeyer und Kollegen schon in diesem Jahr wieder schwarze Zahlen schreiben.

Eine Hauptaufgabe der kommenden Jahre bleibt daher der «Waldumbau» - das Schlagwort für die Anpflanzung von Baumarten, die anhaltende Trockenheit besser vertragen als Fichten und Kiefern. Ungeachtet des sehr feuchten Sommers gehen Meteorologen und Klimaforscher davon aus, dass die Sommer in Mitteleuropa im Schnitt trockener werden. Mit 6,2 Millionen neu gepflanzten beziehungsweise ausgesäten Jungbäumen haben die Staatsforsten ihr selbstgesetztes Ziel von sechs Millionen Nachpflanzungen pro Jahr sogar leicht übertroffen.

Bisher dominieren Nadelbäume mit einem Anteil von gut zwei Drittel, künftig soll der Anteil von Laubbäumen auf etwa 45 Prozent steigen. Fichten als wichtigster Wirtschaftsbaum stehen derzeit noch auf 41 Prozent der gesamten Waldfläche der Staatsforsten. Fichten werden jedoch kaum noch nachgepflanzt, wie Vorstand Reinhard Neft sagte.
dpa
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

Warum sich Menschen im Grünen bestatten lassen

Abholzung in Amazonien stark gestiegen

Wälder in Bayern profitieren von nassem Sommer

Kritik an vorschnellen Forstmaßnahmen im Kampf gegen Borkenkäfer

Lage in Sachsen-Anhalts Wäldern bleibt ernst

  Kommentierte Artikel

Wie viele Menschen ernährt ein Landwirt?

Umweltverband BUND fordert bessere Einkommen für Landwirte

Lage in Sachsen-Anhalts Wäldern bleibt ernst

Söder will 2G in Bayern soweit irgendwie möglich

Landes-Bauernverband fordert: Echten Schweinepest-Krisenstab einrichten!

Nach Riss von Ponys: Ministerium prüft Möglichkeit des Wolfabschusses

Weltklimagipfel: Reduktion des Methan-Ausstoßes beschlossen

Geflügelpest: Stallpflicht für Geflügel größerer Betriebe in Ställe in Teilen von MV

Gelbes Band rettet Obst vor dem Verderb

Artenvielfalt auf Äckern: Chemischer Pflanzenschutz beeinflusst Biodiversität um Faktor 17

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt