Sonntag, 26.09.2021 | 21:50:10
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
02.08.2021 | 13:41 | Elektromobilität 
 1

Eine Million Fahrzeuge mit Elektroantrieb

Berlin - In Deutschland ist die Schwelle von einer Million Elektrofahrzeugen überschritten.

Elektroauto
Deutschland überschreitet die Schwelle von einer Million Elektrofahrzeugen. (c) proplanta

Mit den Neuzulassungen des Juli sei diese Zahl für Plug-in-Hybride und reine Stromer erreicht, erklärten Verkehrs-, Umwelt- und Wirtschaftsministerium am Montag. Dabei werden allerdings nicht nur Pkw, sondern auch Nutzfahrzeuge und Busse mit eingerechnet.

Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sprach von einem «entscheidenden Meilenstein». «Unser Verkehr wird unumkehrbar auf erneuerbare Energien umgestellt.» Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) betonte: «Jetzt müssen wir noch einmal durchstarten, um das Potenzial der Elektromobilität vollends auszunutzen und die Klimaziele bis 2030 auch wirklich zu erreichen.»

Bis dahin müssen dafür laut Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) 14 Millionen Elektrofahrzeuge auf den Straßen fahren. Den Ministerien zufolge ist mit 54 Prozent etwas mehr als die Hälfte der Million E-Fahrzeuge rein elektrisch betrieben. 46 Prozent sind Plug-in-Hybride.

Bei Pkw ist die Million Elektrofahrzeuge noch nicht erreicht. Stand 1. April lag der Bestand an batteriebetriebenen Pkw und Plug-in-Hybriden in Deutschland bei knapp 715.000. Seither sind laut Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamtes rund 227.000 neu zugelassen worden.

Die Million Elektro-Pkw dürfte demnach voraussichtlich im August oder September erreicht werden. Auch dann werden sie auf den Straßen aber noch klar in der Minderheit sein: Stand 1. April gab es 48,3 Millionen Pkw in Deutschland, darunter gut 31 Millionen Benziner und 15 Millionen Diesel.

Greenpeace-Verkehrsexperte Tobias Austrup forderte weitere Anstrengungen. «Allein um die zu schwachen Klimaziele der Bundesregierung zu erreichen, muss bis Ende der Dekade fast halbjährlich eine weitere Million E-Autos dazu kommen. Mit den bestehenden Subventionen und Vergünstigungen für klimaschädliche Verbrenner ist das nicht zu schaffen», sagte er.
dpa
Kommentieren Kommentare lesen ( 1 )
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


Kommentare 
A. Fischer schrieb am 03.08.2021 10:32 Uhrzustimmen(7) widersprechen(1)
Jeder der sich zur Zeit einen Neuwagen leiste, sich anschaffen muss, möchte, wäre ja total bescheuert wenn er diese Förderungen des Staates/Steuerzahler nicht in Anspruch nehmen würde.
Man muss das Ladekabel ja nicht unbedingt auspacken.

Mit Umweltschutz hat das aus meiner Sicht nichts zu tun, eher mit völliger Verblödung.
Scheint aber zu funktionieren.
"Der Kauf oder das Leasing von Elektroautos verschiedener Bauarten ist in Deutschland durch den sogenannten Umweltbonus förderbar. Förderfähig ist der Erwerb (Kauf oder Leasing) eines Elektrofahrzeuges, welches erstmalig zugelassen wird und einen Netto-Listenpreis des Basismodells von 65.000 Euro nicht überschreitet. Dabei werden reine Batterieelektrofahrzeuge mit bis zu 9.000 Euro und Hybridelektrofahrzeuge mit bis zu 5.625 Euro gefördert. Die Prämie wird zu zwei Dritteln durch den Bund und zu einem Drittel durch den Automobilhersteller getragen.
(Hier ist noch etwas ehrliches beschrieben in der Sache)
Dieser erhöhte Zuschuss
(vorher: reine Batterieelektrofahrzeuge 4.000 Euro, Hybridelektrofahrzeuge 3.000 Euro)
wurde im Zuge des Konjunkturprogramms zur
Bekämpfung der Corona-Auswirkungen beschlossen."
Aus:
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/265993/umfrage/anzahl-der-hybridautos-in-deutschland/

Volksverdummung ist auch dabei.
" 02.07.2021
Elektroautos in Deutschland boomen. Dazu trägt der Bund mit seiner Kaufprämie wesentlich bei.
Allein seit Jahresbeginn seien bereits 1,25 Milliarden Euro an Prämien geflossen, sagt Wirtschaftsminister Altmaier.
...
Wir werden unser Ziel von einer Million Elektroautos bis 2020, das jedermann für unerreichbar gehalten hat, in diesem Juli erreichen, also mit nur einem halben Jahr Verspätung"
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/technologie/elektroauto-foerderung-umweltpraemie-bafa-altmaier-101.html

Aus 2015
"Elektroautos sind unpraktisch und müssen bei längeren Strecken immer wieder zum Aufladen pausieren – das galt bislang unter Autofahrern als bewiesen. Auch Marco Pfeifer (37) aus Lörrach lud seinen Elektro-Wagen jahrelang nachts an der Steckdose in seiner Garage. Bis er eine Entdeckung machte, die die Autoindustrie revolutionieren könnte.
Ausgangspunkt des von ihm entwickelten Tricks ist ein unscheinbarer Teil vieler Armaturen – der Zigarettenanzünder. "Ich habe mir gedacht: Mein Auto fährt mit Strom. Aus dem Zigarettenanzünder kommt Strom. Also habe ich eins und eins zusammengezählt", erklärt der 37-Jährige.
Der Hobby-Tüftler bastelte an das andere Ende des Ladekabels einfach einen Adapter für Zigarettenanzünder (Kostenpunkt: ca. 4,99 Euro). Dann steckte er alles zusammen, ließ den Motor an und beobachtete, wie die Nadel der Tankanzeige langsam in Richtung "voll geladen" wanderte."
Aus und mehr
https://www.der-postillon.com/2015/12/genialer-trick-mann-ladt-sein.html
  Weitere Artikel zum Thema

Daimler-Chef Källenius will europäische Strategie für Stromtankstellen

Kundenerlebnis rund um die Ladesäule als Geschäftsmodell?

Jeder sechste Stromer von deutschen Autobauern

Viele Bürger wünschen schnellere Verkehrs- und Energiewende

Fahren E-Autos wirklich klimaneutral?

  Kommentierte Artikel

Mais reift nur langsam ab - Ab wann könnte Ernte beginnen?

Ackerbarometer liefert Vergleichsdaten zur diesjährigen Ernte

Schweinehalter in Existenzkrise

Mühlen suchen verzweifelt nach Hartweizen

Agrarminister fordert Aberkennung der Gemeinnützigkeit für Peta

Getreide-, Mühlen- und Stärkewirtschaft beklagt Kostendruck

2.000 Quadratmeter zum (Über-)Leben?

Zuckerrüben: Zuckerwirtschaft geht von guter Entwicklung aus

Getreideaufkommen auf 42,1 Millionen Tonnen veranschlagt

Mehr Starkregen: Vor allem Städte müssen umdenken

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt