Samstag, 25.09.2021 | 12:58:55
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
24.05.2021 | 01:21 | Artenschutz 

Union pocht auf Änderungen beim Insektenschutzpaket

Berlin - Die Unionsfraktion pocht auf Änderungen am geplanten Insektenschutzpaket.

Insektenschutz
Im Streit über Regelungen für die Landwirte zum Naturschutz sind die Fronten zwischen den Koalitionspartnern Union und SPD verhärtet. Für einen Kompromiss bleibt vor der Sommerpause nur noch wenig Zeit. (c) proplanta

«Wir wollen den kooperativen Ansatz von Landwirtschaft und Naturschutz gesetzlich verankern - also freiwillige beziehungsweise kooperative Leistungen mit Ausgleichszahlungen», sagte die Agrarexpertin und stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende Silvia Breher der Deutschen Presse-Agentur. «Das haben wir Stand heute noch nicht erreicht. Wir suchen jetzt eine Lösung, um den Landwirten eine Verbindlichkeit zu geben.»

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hatte die Union zuvor aufgefordert, sich an die gemeinsam getroffene Vereinbarung zum Insektenschutzpaket zu halten.

Die Änderung des Bundesnaturschutzgesetzes, die Teil des Gesetzvorhabens ist, war vergangene Woche kurzfristig von der Tagesordnung des Bundestags genommen worden. Um mit dem zweiten Teil der Vereinbarung, der Pflanzenschutzanwendungsverordnung, in Kraft treten zu können, muss das geänderte Naturschutzgesetz den Bundestag passieren.

Das Gesamtpaket soll unter anderem für mehr geschützte Biotope sorgen und den Einsatz von Pestiziden wie Glyphosat deutlich einschränken. Für die Bundestagsentscheidung in dieser Legislaturperiode bleiben lediglich zwei Sitzungswochen im Juni.

Breher sprach sich dafür aus, auch die für den 28. Mai geplante Verabschiedung der Pflanzenschutz-Anwendungsverordnung im Bundesrat zu verschieben. Damit würde man Zeit für eine Lösung bis zur letzten Bundesratssitzung vor der Sommerpause am 25. Juni bekommen. «Es wäre nur folgerichtig, dass der Bundesrat zu dem Schluss käme: Wir warten auf die entsprechenden Regelungen des Bundestages.»

Zugleich betonte sie: «Wir haben kein Interesse an einem Scheitern. Auch bei den Ländern und in der Landwirtschaft ist der Wunsch da, es gemeinsam hinzubekommen.» Sie gehe davon aus, «dass wir das hinbekommen, weil der Wille auf allen Seiten da ist».

«Insektenschutz ist für uns in der CDU/CSU-Fraktion sehr wichtig, auch mir persönlich», versicherte Breher. In Niedersachsen, Bayern und Baden-Württemberg gebe es bereits Wege, die den Insektenschutz stärkten und auf Kooperation und Ausgleichszahlungen für die Landwirtschaft setzten. «Diese Länderlösungen wollen wir auch künftig möglich machen. Dafür brauchen wir Länderöffnungsklauseln und die Möglichkeit, dass Länder ihre abweichenden Regeln nach der Verabschiedung des Bundesgesetzes beibehalten können. An diesem Punkt hakt es noch.»

Es gebe keinen Widerspruch zwischen Landwirtschaft sowie Klima- und Umweltschutz, sagte die CDU-Politikerin. Entscheidend sei, «dass wir nicht mit dem Finger auf den einen oder den anderen zeigen». Jeder solle in seinem Bereich das leisten, was er zu leisten vermöge. «Die Landwirtinnen und Landwirte wollen und können Insektenschutz, Klimaschutz, mehr Umweltschutz.»

Der umweltpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Carsten Träger, betonte, das Insektenschutzpaket sei ausverhandelt. «Alle Punkte sind geklärt, die angesprochenen freiwilligen Vereinbarungen der Länder sind doppelt und dreifach gesetzlich abgesichert - und das waren sie übrigens auch letzte Woche schon.» Die SPD dränge seit Wochen darauf, dass das Gesetz verabschiedet werde.

Auf die Frage, um welches Finanzvolumen es gehe, sagte Breher: «Wir warten auf die letzten Berechnungen. Bisher gibt es nur überschlägige Schätzungen, da die Betroffenheiten ganz unterschiedlich sind.»

Niedersachsen habe einen Finanzierungsplan für den sogenannten Niedersächsischen Weg für die Jahre 2021 bis 2024 aufgestellt. Dafür würden insgesamt 350 Millionen Euro für den Artenschutz veranschlagt.

Bayern habe im Nachgang des Volksbegehrens 80 Millionen Euro pro Jahr für den Insektenschutz in den Haushalt eingestellt. «Am Ende müssen die Programme von Bund und Ländern sich ja auch ergänzen und zusammenpassen», forderte Breher.
dpa
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

Änderungen der Pflanzenschutz-Anwendungsverordnung in Kraft

Streuobstwiesen im Aufwind

Deutlich weniger Wespen in diesem Sommer

Neues Projekt zur Artenvielfalt auf Ackerflächen in Bayern

Biologie verzieht sich ins Labor - Artenkenner sind Mangelware

  Kommentierte Artikel

Schweinehalter in Existenzkrise

Mühlen suchen verzweifelt nach Hartweizen

Agrarminister fordert Aberkennung der Gemeinnützigkeit für Peta

Getreide-, Mühlen- und Stärkewirtschaft beklagt Kostendruck

2.000 Quadratmeter zum (Über-)Leben?

Zuckerrüben: Zuckerwirtschaft geht von guter Entwicklung aus

Getreideaufkommen auf 42,1 Millionen Tonnen veranschlagt

Mehr Starkregen: Vor allem Städte müssen umdenken

Nur unterdurchschnittliche Getreidernte in Baden-Württemberg 2021

Schwankungen und Starkregen: Schwächere Ernte 2021

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt