Mittwoch, 08.12.2021 | 17:14:49
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
04.04.2021 | 01:46 | Agrarmärkte 

USDA sorgt mit „Prospective Plantings“ für Kursfeuerwerk

Washington / Chicago - Das Washingtoner Agrarressort (USDA) hat am Mittwoch (31.3.) Zahlen zu den Anbauabsichten der US-Farmer veröffentlicht und damit die Mais- und Sojanotierungen an der Weltleitbörse von Chicago ins „Limit Up“ geschickt - das ist der größtmögliche Kursanstieg, bei dem der Handel zur Marktberuhigung vorübergehend ausgesetzt wird.

Agrarrohstoffe
(c) Norman Chan - fotolia.com

Die vorderen Mai-Sojabohnen verteuerten sich nach Bekanntgabe der „Prospective Plantings“, für die jeweils im März die US-Farmer zu ihren Anbauabsichten befragt werden, innerhalb von Minuten um 70 Cent/bu (22 Euro/t) oder fast 5 % auf 14,36 $/bu (450 Euro/t).

Beim Terminmais legte der Frontmonat um 25 Cent/bu (8 Euro/t) auf 5,80 $/bu (194 Euro/t) zu. Wie aus dem Ministeriumsbericht hervorgeht, wollen die US-Farmer dieses Jahr auf insgesamt 35,48 Mio ha Sojabohnen aussäen; der Vorjahresumfang würde demnach zwar um 5 % übertroffen. Allerdings hatte die Konsensschätzung der Terminmarktanalysten bei 36,4 Mio ha für die diesjährige US-Sojafläche gelegen, also fast 1 Mio ha über der Zahl des USDA.

Ganz ähnlich schaut es beim Mais aus: Hier wird die geplante Anbaufläche von Washington auf 36,89 Mio ha taxiert, während die Analysten im Schnitt mit 37,7 Mio ha gerechnet hatten. Umgekehrt ist es dagegen beim Weizen. So werden die amerikanischen Ackerbauern laut ihren amtlich erhobenen Absichten zur diesjährigen Ernte insgesamt 18,87 Mio ha mit Weizen drillen oder schon ausgesät haben, während die „Auguren“ im Schnitt nur 18,2 Mio ha dieses Getreides auf dem Zettel hatten.

Trotz dieser eigentlich „bärischen“ Vorhersage hat auch der Weizen an der Börse den Vorwärtsgang eingelegt, da er ein wichtiges Substitut für Mais im Futtertrog darstellt. Der Weizen-Maikontrakt verteuerte sich in Chicago um 3,8 % auf 6,20 $/bu (194 Euro/t). An der europäischen Leitbörse Matif ging es mit den Notierungen im Sog der US-Börsen ebenfalls nach oben, allerdings nur kurzzeitig.

Vordere Rapssaaten zur Abrechnung im Mai sprangen direkt nach Veröffentlichung der USDA-Zahlen zunächst von 501 Euro/t auf 514 Euro/t, um dann aber wieder am Boden zu verlieren. Beim Weizen verteuerte sich der Frontmonat in Paris zwischenzeitlich um 6 Euro auf 215,50 Euro/t, bevor die Notierungen ebenfalls wieder etwas abbröckelten. Am Donnerstag (1.4.) gegen 13 Uhr wurden dort für den vorderen Terminweizen 213,25 Euro/t gezahlt, für Rapssaaten zur prompten Andienung 506 Euro/t.

Umrechnungskurs: 1 $ = 0,8517 Euro
AgE
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

Weltmarktpreise für Agrarprodukte auf höchstem Stand seit zehn Jahren

Vor mengen- und wertmäßigen Rekord im weltweiten Lebensmittelhandel

Agrarprodukte am Weltmarkt erneut deutlich teurer

Bayer Crop Science stärkt Marktführerschaft in wichtigen Geschäftsfeldern

Unerwartet hohe Endbestände drücken US-Sojakurse

  Kommentierte Artikel

Baden-Württemberg: Corona-Management versagt auf ganzer Linie

Bundesweiter Wolfsbestand deutlich gewachsen

Lebensmittelindustrie: NGG fordert bis zu 6,5 Prozent mehr Geld

Schweinepestgeschehen bleibt kritisch

Privates Feuerwerk zu Silvester: Ja oder nein?

Wie viele Menschen ernährt ein Landwirt?

Kritik an vorschnellen Forstmaßnahmen im Kampf gegen Borkenkäfer

Umweltverband BUND fordert bessere Einkommen für Landwirte

Lage in Sachsen-Anhalts Wäldern bleibt ernst

Söder will 2G in Bayern soweit irgendwie möglich

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt