Dienstag, 09.08.2022 | 07:54:21
Vorsprung durch Wissen
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft

01.08.2022 | 10:28 | Aktueller Rat Pflanzenbau 
 2

Achtung: Vermehrt Mutterkorn im Erntegut!

Karlsruhe - Heute gibt der amtliche Berater und renomierte Pflanzenschutzverantwortliche Experte B. Weger vom Landwirtschaftsamt Kupferzell einen Überblick über die aktuelle Situation im Hohenlohekreis.

Mutterkornbefall
Bild vergrößern
Mutterkorn im Winterroggen. (c) LELF Brandenburg

Zuckerrüben Cercospora:

Die Situation im Hohenlohekreis ist sehr uneinheitlich. In den meisten Schlägen ist die Schadensschwelle von 5 % befallenen Blättern noch nicht erreicht. Es gibt aber durchaus Rüben mit viel Blattmasse und natürlich Rübenschläge, die neben letztjährigen Schlägen liegen, welche auch einen höheren Befall aufweisen. Der Cercospora-Pilz benötigt wenig Feuchtigkeit, aber in diesem extrem trockenen Jahr ist in Regionen mit etwas mehr Niederschlag der Befall ebenfalls höher.

Sogar eigentlich relativ gesunde Sorten wie Fitis zeigt im Raum Bretzfeld dieses Jahr erheblichen Befall. Auf jeden Fall in den Hauptrübenanbaugebieten im Hohenlohekreis die Schläge auf Cercospora kontrollieren! Die Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass die Strobilurine im Hohenlohekreis nur noch begrenzte Wirkungen haben.

Die neuen Mittel Diadem und Propulse sind erstmals für das Jahr 2022 in den Rüben zugelassen, zeigen eine gute Wirkung und sollten bevorzugt verwendet werden. Die Rübenfungizide Mercury Pro oder Sphere müssen in diesem Jahr aufgebraucht werden. Auf jeden Fall sollte bei der Applikation noch eines der genehmigten Kupferpräparate Funguran Progress, Coprantol Duo oder Cuproxat zugesetzt werden.

Ackerfuchsschwanz:

Aufgrund der fehlenden Niederschläge konnte bisher nahezu kein ausgefallener Samen des Ackerfuchsschwanzes auflaufen. Trotzdem sollte ein Vergraben des Samens vermieden werden, da die Samen im Boden über einen langen Zeitraum persistent sind. Eine flache oder sogar ultraflache Bodenbearbeitung ist eine sinnvolle Maßnahme um ausgefallene Samen zum Auflaufen zu bringen. Vorausgesetzt es kommt Regen.

Mutterkorn im Getreide:

In diesem Jahr findet man des öfteren Mutterkorn im Erntegut. Eine Ursache könnte der Ungrasbesatz sein. Eine sogenannte Sekundärinfektion kann von Trespe oder sogar Fuchsschwanz auf die Kulturpflanze möglich sein. Ein weiterer Grund könnten Stressfaktoren durch Unkrautbesatz darstellen, z.B. Konkurrenz um Licht, Wasser etc. Kommt das Getreide während der Blüte unter Druck, können weniger Pollen gebildet werden, die Blüte verlängert sich und die Gefahr von Infektionen durch Mutterkorn steigt.

(Informationen des LRA Hohenlohekreis vom 29.07.2022)
LTZ Augustenberg
Kommentieren Kommentare lesen ( 2 )
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


Kommentare 
Held schrieb am 08.08.2022 22:01 Uhrzustimmen(0) widersprechen(0)
Na ja, das lamentieren über die schlechten politischen Verhältnisse hilft auch nicht weiter. Was tun ist die Frage und welche Verwendungsmöglichkeiten für den befallenen Roggen gibt es und welche ackerbaulichen Maßnahmen müssen ergriffen werden?
agricola pro agricolas schrieb am 01.08.2022 11:03 Uhrzustimmen(32) widersprechen(4)
Wer hat die Grenzwerte für Mutterkorn in der Ernte 2022 halbiert!? - Unser Landhandel in Schulterschluss mit der Politik! WARUM!?

Unsere Nahrungsmittel werden hierzulande einfach nicht mehr gebraucht, es gibt hinreichend Mittel und Wege, um genau das zu demonstrieren!!!

Nun, alles derzeit gar kein Problem; brauchen wir eben dieses Getreide als Nahrungsmittel nicht mehr, es gibt ja schließlich von allem viel zu viel, Körner in Hülle in Fülle. - Im kommenden Winter werden die Bundesbürger in ihren Häusern und Wohnungen bibbern und frieren. Führt also dieses belastete Getreide der Pyrolyse zu und das sehr schnell. Dann bringt die Dezitonne den Bauern 50 Euronen und mehr; als Synergieeffekt den Frierenden mehr Wärme für die kalte Jahreszeit. Der Holzmarkt ist derzeit schließlich leergefegt.

Wenn ihr unsere bäuerlichen Erzeugnisse schon in dieser Form schlechtreden müsst, dann öffnet endlich jene bis zum heutigen Tage massiv verriegelten Tore und Schleusen, um dem einzelnen lemminghaft treudoofen Bäuerlein endlich jene Wertschätzung zukommen zu lassen, die ihm für seine ganzjährig harte Arbeit schließlich auch gebührt.

Warum müssen sämtliche Margen fortwährend in Summe immer in den gleichen Dagobert Duck‘schen Schatzkammern landen, während man die tumben Bauern vielzählig unseren Aasgeiern einfach zum Fraße hinwirft.

Ein guter Gedankengang hierzu von Frank Wisniewski:
„Was unterscheidet den modernen Aasgeier in der globalen Wirtschaft von seinem tierischen Namensvetter? Der Letztere wartet, bis sein Opfer gestorben ist, bevor er es frißt...“
  Weitere Artikel zum Thema

 Die Zwischenfrucht macht’s!

 Zuckerrüben: Cercospora-Befall im Blick behalten

 Tipps für richtiges Stoppelmanagement

 Extreme Trockenheit verschärft Situation auf den Äckern

 Behandlung in Zuckerrüben im Moment nicht notwendig!

  Kommentierte Artikel

 Antibiotikaabgabe an Tierärzte sinkt 2021 deutlich

 Bauernverband: Doch etwas mehr Winterweizen als 2021

 Überraschend gute Ergebnisse der Rapsernte sorgen für Preisdruck

 Anbindehaltung endet - Bayern will weiter Kombi-Haltung ermöglichen

 Causa Kuhfladen: Bußgeld-Spende vom Minister

 Achtung: Vermehrt Mutterkorn im Erntegut!

 Die Ampel, die Gasumlage und die soziale Frage: Der Druck steigt

 Kaniber beklagt Zögern beim Umstieg auf den Ökolandbau

 Özdemir bekräftigt Öko als Leitbild der Landwirtschaft

 Demeter fordert ambitionierte Schritte zum Ausbau des Biosektors

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt