Donnerstag, 23.03.2023 | 09:20:42
Vorsprung durch Wissen
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft

27.09.2022 | 13:53 | Aktueller Rat Pflanzenschutz 

IPS+ steht für eine nachhaltige Maiszünslerbekämpfung

Karlsruhe - In Schutzgebieten mit IPSplus-Auflagen ist die Stoppelbearbeitung bzw. das Zerkleinern der Stängel Pflicht.

Nachhaltige Maiszünslerbekämpfung
(c) proplanta
Hierdurch werden die Überwinterungsquartiere der Larven zerstört und somit die Überlebensrate stark reduziert. „Je später diese Bearbeitung kommt, umso tiefer muss die Zerkleinerung erfolgen, da die Larven mit der Zeit im Stängel immer weiter nach unten wandern,“ so der anerkannte Pflanzschutz- und Anbauexperte T. Kielmann vom Landwirtschaftsamt im Landkreis Göppingen.

Praxistipps: In erster Linie sollten Geräte verwendet werden, die die Stängel wirklich zerkleinern bzw. auffasern und nicht nur vergraben. Dies können bis zu einem gewissen Grad zum Beispiel Messerwalzen oder schneidende Scheibenwerkzeuge sein. Auch das Mulchen der Stoppel verspricht gute Wirkungsgrade, vor allem, wenn der Mulcher bereits am Häcksler verbaut ist.

(Informationen des Landkreis Göppingen vom 23.09.2022)
LTZ Augustenberg
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

 Pflanzguterzeugung von Kartoffeln durch Notfallzulassung abgesichert

 Landesspezifische Vorgabe zum Einsatz abdriftmindernder Applikationstechnik beachten

 Pflanzenschutz: Abstände zu Oberflächengewässern beachten!

 Was hilft des Düngers Pracht, wenn´s Wasser ihn nicht löslich macht!

 Pflanzenschutzmittel - Zulassung bleibt in Bewegung

  Kommentierte Artikel

 Matif-Agrarfutures rutschen weiter ab

 Was der Weltklimarat in Sachen Erderwärmung herausgefunden hat

 Mercosur: Werden Bauern-Interessen ausreichend berücksichtigt?

 Wie realistisch sind Habecks Heizungspläne?

 Loxosceles - Gefährliche Einsiedlerspinne bald auch in Deutschland heimisch?

 Agrarstudie belegt höhere Profite bei regenerativer Landwirtschaft

 Lebensmittelpreise steigen massiv - Arme Menschen massiv bedroht

 Fischer planen Protest gegen Verbot von Grundschleppnetzen

 Widerstand formiert sich gegen neue Gentechnikpläne der EU

 Selenskyj fordert Unterstützung für ukrainische Landwirtschaft