Samstag, 18.09.2021 | 07:52:41
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
30.09.2019 | 01:40 | Nutri-Score und Co. 

Stunde der Wahrheit für Lebensmittelkennzeichnung

Berlin - Nach langem Streit soll endlich Klarheit her: Wie können Supermarktkunden leichter erkennen, ob viel Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten stecken?

Nährwertkennzeichnung
Damit gesündere Ernährung leichter wird, soll bald ein neues Logo für Müslis, Joghurts oder Tiefkühlkost kommen - doch welches? Kurz vor der Bekanntgabe entscheidender Umfrage-Daten steigt die Spannung. (c) proplanta

Bundesernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) stellt an diesem Montag in Berlin das Ergebnis einer offiziellen Verbraucherbefragung vor. Im Rennen sind vier Modelle.

Doch die Stunde der Wahrheit schlägt vor allem für das farbige Logo Nutri-Score, das Verbraucherschützer, Ärzte und der Koalitionspartner SPD schon offen favorisieren. Doch was, wenn die Ergebnisse der Studie in regierungsamtlichem Auftrag nicht eindeutig ausfallen?

Die Spannung ist hoch. Und Befürworter des Nutri-Score legen zur Sicherheit nochmal nach. «Anreize für ausgewogenere Lebensmittel schaffen und ein gesünderes Einkaufsverhalten ermöglichen - wenn das die Ziele sind, ist die Nutri-Score-Ampel die Kennzeichnung der Wahl», sagt Luise Molling von der Verbraucherorganisation Foodwatch.

Diese Effekte hätten zahlreiche wissenschaftliche Studien belegt, was Klöckner nicht einfach beiseite wischen dürfe. «Eine Meinungsumfrage kann dies überhaupt nicht ermitteln und sollte daher nicht die einzige Basis einer weitreichenden politischen Entscheidung sein.»

Seit Mitte Juli hatten Meinungsforscher in Gruppengesprächen und dann in einer Umfrage mit 1.600 Teilnehmern getestet, wie die vier Modelle bei Verbrauchern ankommen. Klöckner hat klar gemacht, dass das Ergebnis für sie «maßgeblich» ist. Es soll damit die Basis sein, welches Modell die Bundesregierung zur freiwilligen Nutzung auf der Vorderseite der Packungen empfiehlt - als Ergänzung für die EU-weit verpflichtende Nährwerttabelle, die meist auf der Rückseite und ziemlich kleingedruckt Angaben zu Zucker, Fett und Salz auflistet.

Ziel ist eine bessere Erkennbarkeit auf einen Blick, um die «gesunde Wahl» zu erleichtern, wie es Klöckner formuliert. Dabei fällt die Entscheidung unter diesen vier Modellen:

Nutri-Score: Das in Frankreich eingeführte System bezieht neben dem Gehalt an Zucker, Fett und Salz empfehlenswerte Bestandteile wie Proteine in eine Bewertung ein und gibt dann einen einzigen Wert an - in einer fünfstufigen Skala von «A» auf dunkelgrünem Feld für die günstigste Bilanz über ein gelbes «C» bis zu einem roten «E» für die ungünstigste. Das zutreffende Feld wird hervorgehoben. Erste Produkte damit sind schon in deutschen Supermärkten zu kaufen.

Wirtschafts-Modell: Nur im Computer existiert ein Modell, das der Spitzenverband der Lebensmittelwirtschaft vorgelegt hat. Es hat fünf Kreise, in denen die Kalorien sowie der Gehalt an Fett, gesättigten Fettsäuren, Zucker und Salz pro 100 Gramm stehen. Eine hervorgehobene Fläche in jedem Kreis zeigt an, wie viel Prozent der täglichen Zufuhr der Verzehr von 100 Gramm bedeutet - je mehr, desto größer färbt sich die Fläche in lila oder hellblau.

Forscher-Modell: Auf Bitte des Ministeriums hat auch das bundeseigene Max-Rubner-Institut (MRI) ein System entwickelt. Es zeigt Salz, Zucker und Fett je 100 Gramm in separaten Waben an, die bei niedrigem Gehalt jeweils blaugrün gefärbt sind. Daneben zeigt eine große Wabe eine Gesamtbewertung. Je günstiger sie ausfällt, desto mehr von fünf Flächen haben einen schwarzen Stern und sind blaugrün ausgefüllt.

Keyhole: In Skandinavien genutzt wird ein Logo, das die schwedische Lebensmittelbehörde vor 30 Jahren entwickelt hat. Es zeigt ein weißes Schlüsselloch auf grünem oder schwarzem Grund und ist eine reine Positivkennzeichnung - ausgewiesen werden also nur Produkte mit günstiger Nährwertbewertung. Desserts oder Süßigkeiten kommen daher gar nicht in Frage, wie das MRI in einer Untersuchung erläuterte.

Welches Logo das Rennen im amtlichen Verbraucher-Votum macht, ist offen. Vor allem um Nutri-Score lieferten sich Unterstützer und Gegner - munitioniert mit eigenen Umfragen - zuletzt einen scharfen Wahlkampf. Klöckner hat mehrfach betont: «Wir haben keine Präferenz.»

dpa
zurück
Seite:12
weiter
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

Wie viele Firmen wollen Lebensmittel-Logo Nutri-Score nutzen?

Lebensmittelkontrolle zieht Bilanz: Kennzeichnungen oft fehlerhaft

Einzelhandel gegen lockerere Gentechnik-Regeln

  Kommentierte Artikel

Agrarminister fordert Aberkennung der Gemeinnützigkeit für Peta

Getreide-, Mühlen- und Stärkewirtschaft beklagt Kostendruck

2.000 Quadratmeter zum (Über-)Leben?

Zuckerrüben: Zuckerwirtschaft geht von guter Entwicklung aus

Getreideaufkommen auf 42,1 Millionen Tonnen veranschlagt

Mehr Starkregen: Vor allem Städte müssen umdenken

Nur unterdurchschnittliche Getreidernte in Baden-Württemberg 2021

Schwankungen und Starkregen: Schwächere Ernte 2021

Niedersachsen will Abschuss von Wild erleichtern

Macht der Klimawandel Hochwasserkatastrophen wahrscheinlicher?

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt