Mittwoch, 27.10.2021 | 10:55:17
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
12.09.2021 | 04:25 | Milchverarbeitung 

Preise für Milchprodukte legen zu

Bonn - Die Preise für Standardmilchprodukte haben sich in der vergangenen Woche überwiegend freundlich entwickelt.

Butterpreise
Amtliche Notierungen für Block- und Päckchenbutter in Kempten ziehen weiter an - Allgäuer Emmentaler und Viereckhartkäse bewegen sich bei knappen Beständen tendieren seitwärts - Verfügbarkeit von Schnittkäse nimmt ab - Preise am Pulvermarkt durchweg im Aufwind - Positive Tendenz an der GDT mit verstärktem Momentum. (c) proplanta

Als Begründung führten Marktexperten die anziehende Verbrauchernachfrage im Zuge des Ferienendes in weiten Teilen Deutschlands an. Außerdem wurde von einer lebhaften Exportnachfrage berichtet. Der Zentralen Milchmarkt Berichterstattung (ZMB) zufolge war der Markt für Rohmilch von einem geringen Angebot und sehr festen Preisen gekennzeichnet. Unterdessen sorgte das hohe Niveau der Rahmpreise am Milchfettmarkt für Unterstützung.

Die Süddeutsche Butter- und Käse-Börse in Kempten hob die amtliche Notierung für lose Butter am Mittwoch (8.9.) am unteren Spannenende um 5 Cent auf 4,05 Euro/kg an.

Die Päckchenbutter legte beim oberen Notierungswert im Zuge der steigenden Nachfrage der Privathaushalte sogar um 14 Cent auf 4,39 Euro/kg zu. Derweil bewegten sich die Notierungen für Allgäuer Emmentaler und Viereckhartkäse seitwärts. Allerdings berichtete die Kemptener Börse hier von weiterhin knappen Beständen.

Auch die Vorräte an Schnittkäse würden abgebaut. Die betreffende Nachfrage der Industrie habe saisonal zugenommen, und die Bestellungen des Einzelhandels hätten sich gut entwickelt. Außerdem stabilisiere sich die Nachfrage des Food Service. Die amtliche Notierungskommission in Hannover berichtete von einer unter dem Strich abnehmenden Verfügbarkeit von Schnittkäse.

Bei der Preisfeststellung für Gouda und Edamer als Blockware wurde die Notierung um 5 Cent auf 3,25 Euro/kg bis 3,40 Cent/kg nach oben gesetzt. Brotware notierte für 3,25 Euro/kg bis 3,45 Euro/kg, nach 3,20 Euro/kg bis 3,45 Euro/kg in der Vorwoche.

Milchpulvermarkt fester



Durchweg fester tendierten in dieser Woche die Milchdauerwaren. Die Kemptener Börse begründete dies mit der hohen Nachfrage und notierte Magermilchpulver in Futtermittelqualität für 2,52 Euro/kg bis 2,55 Euro/kg; das entsprach gegenüber der Vorwoche einem Aufschlag von 4 Cent. Für die Lebensmittelqualitäten ließen sich im Verkauf zwischen 2,59 Euro/kg und 2,69 Euro/kg erzielen; das waren am unteren und oberen Ende der Spanne 5 Cent beziehungsweise 7 Cent mehr.

Vollmilchpulver erzielte erneut höhere Verkaufspreise, die im Mittel um 3 Cent auf 3,28 Euro/kg bis 3,35 Euro/kg stiegen. Unterdessen zogen auch die Preise für Süßmolkenpulver in Lebensmittelqualität an. In der Folge wurde die betreffende Notierung am unteren Ende um 2 Cent auf 1,03 Euro/kg angehoben, während die Obergrenze bei 1,10 Euro/kg belassen wurde. Als Begründung nannten die Kemptener Marktexperten die zunehmende Nachfrage aus asiatischen Ländern. Die knappe Verfügbarkeit sei auch auf die Preise für Futtermittelqualitäten durchgeschlagen, für die die Notierung um 1 Cent auf 0,95 Euro/kg bis 0,97 Euro/kg nach oben angepasst wurde.

GDT-Preise ziehen kräftig an



Am internationalen Markt für Milcherzeugnisse hat sich die positive Tendenz in dieser Woche deutlich verstärkt. Bei der Auktion auf der Handelsplattform Global Dairy Trade (GDT) legte der gewichtete Index aller sechs gehandelten Standardmilchprodukte am Dienstag (7.9.) gegenüber der Auktion von Mitte August um 4,0 % zu; das war das größte Plus der vergangenen sechs Monate. Mit Ausnahme von Süßmolkenpulver, das auch nicht angeboten wurde, verteuerten sich alle Produkte.

Am deutlichsten fiel das Plus bei Magermilchpulver mit 7,3 % auf 3.274 $/t (2.768 Euro) aus. Zudem erhöhte sich der Preis für Laktose um 6,4 % auf 1.167 $/t (987 Euro); Butter kostete 4.948 $/t (4.184 Euro) und damit 3,7 % mehr als Mitte August. Auch für Cheddar-Käse gaben die Kunden mehr Geld aus; hier stieg der Preis an der GDT im Mittel aller Kontrakte um 3,6 % auf 4.328 $/t (3.659 Euro). Außerdem verteuerten sich Vollmilchpulver um 3,3 % auf 3.691 $/t (3.121 Euro) und wasserfreies Milchfett um 3,1 % auf 5.970 $/t (5.048 Euro).

Die neuseeländische Molkerei Fonterra erklärte gegenüber der Fachpresse, dass sie diesmal weniger Vollmilchpulver angeboten habe, weil die betreffende Kontraktnachfrage am Binnenmarkt „extrem stark“ gewesen sei. Die Erzeugung lasse sich angesichts des voraussichtlich unveränderten Milchangebotes kaum ausweiten. Analysten zufolge war auch das Gesamtangebot an Milchprodukten mit rund 25.000 t recht gering; das waren 37 % weniger als ein Jahr zuvor.
AgE
Großhandelspreise für Milchprodukte in DeutschlandBild vergrößern
Großhandelspreise für Milchprodukte in Deutschland
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

Preissteigerungen für Milchprodukte unabdingbar

EU-Kommission erwartet nur geringes Milchmengenwachstum

Milchmarkt weiterhin mit festen Preistendenzen

Preise für Milchprodukte auf Mehrjahreshoch

Knappes Rohstoffangebot am Milchmarkt

  Kommentierte Artikel

Ausstiegsprämie für Schweinehalter: Was soll sie bringen?

Kohlendioxid in der Atmosphäre: Neuer Rekordwert erreicht?

EU-Parlament fordert Maßnahmen gegen zu hohen Fleischkonsum

Verbände fordern Nachbesserungen bei GAP-Durchführungsverordnungen

Winterraps: Weiterhin Schädlingskontrolle durchführen!

Apfelsaft aus der Schweiz: Regional statt global

Streit um den Wolf - Mehr Tiere illegal getötet

Wieviel kostet der Brexit britische Fischer?

Agrarministerkonferenz kritisiert Bundesministerin Klöckner

Mais reift nur langsam ab - Ab wann könnte Ernte beginnen?

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt