Samstag, 22.01.2022 | 12:19:06
Vorsprung durch Wissen
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
08.11.2021 | 17:28 | Corona-Neuinfektionen 

Corona-Lage in Sachsen spitzt sich zu

Chemnitz - In Sachsen wächst die Sorge, dass die Corona- Pandemie außer Kontrolle gerät. Mit einer Wocheninzidenz von 491,3 nahm der Freistaat am Montag die Spitzenposition in Deutschland ein.

Corona-Neuinfektionen
Bild vergrößern
Die vierte Corona-Welle hat Sachsen fest im Griff. Seit Montag ist das Land wieder Spitzenreiter bei der Wocheninzidenz und steht mit dem Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge auch bei den Regionen ganz oben. (c) proplanta
Für den Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge meldete das Robert Koch-Institut 924,3 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche. Landrat Michael Geisler (CDU) rechnete damit, dass die Marke von 1.000 schon am Dienstag oder Mittwoch überschritten wird.

Derweil spitzt sich die Lage in den Krankenhäusern immer mehr zu. Neben dem Klinikum Chemnitz verhängten weitere Krankenhäuser im Freistaat ein Besuchsverbot. In der derzeitigen Lage gelte es, Patienten und Mitarbeiter so gut wie möglich zu schützen, um die medizinische Versorgung für die Region aufrechterhalten zu können, erklärte der Ärztliche Direktor Ralf Steinmeier am Montag in Chemnitz.

Die größte Herausforderung liege beim Pflegepersonal, hieß es in Chemnitz. Da die Versorgung von Covid-Patienten einen höheren Personaleinsatz erfordere, müssten mehr Mitarbeiter für diesen Bereich zur Verfügung gestellt werden.

«Dies ist nur mit Einschränkungen bei einem Teil der elektiven, also planbaren, Patientenbehandlungen verbunden. Erste Stationen wurden auf die Versorgung von Covid-Patienten umgestellt. Das OP-Programm wurde auf 80 Prozent reduziert.» Aktuell sind in sächsischen Krankenhäusern 1.061 Normalbetten und 268 Intensivbetten mit Corona-Patienten belegt. Damit ist die Alarmstufe bei weitem überschritten.

Um auf die Situation zu reagieren, gilt ab Montag in Sachsen für Teile des öffentlichen Lebens die 2G-Regel. Demnach haben nur noch Geimpfte und Genesene Zugang etwa zu Gaststätten, Bars, Diskotheken und Kultureinrichtungen. Der Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) hatte die Entscheidung kritisiert und sieht darin einen «weiteren Rückschlag für die ohnehin gebeutelte Branche». «2G verschärft die Not der Gastronomie», erklärte Hauptgeschäftsführer Axel Klein: «Wir rechnen mit großen Umsatzeinbußen, insbesondere im Weihnachtsgeschäft.»

Bei einigen Gastwirten herrscht Unmut - manche lassen angesichts der neuen Regeln ihre Cafés und Restaurants geschlossen. «Ich möchte keinen draußen lassen. Wir möchten Gastgeber für alle sein. Und wenn wir das nicht können, dann wollen wir lieber gar kein Gastgeber sein», sagte etwa die Inhaberin von «Caro's Diner» in Plauen, Caroline Pflug, auf Anfrage. Man müsse bei einer solchen Entscheidung sowohl die menschliche als auch die wirtschaftliche Seite betrachten.

Da ihr Restaurant einen Lieferservice habe, hoffe sie, gut durch die Pandemie zu kommen. Zugleich äußerte Pflug ihr Unverständnis, warum nicht weiter die 3G-Regel gilt, womit Geimpfte, Genesene und Getestete in die Gaststätte durften.

Gesundheitsministerin Petra Köpping (SPD) hatte eingeräumt, dass es nicht gelungen sei, einen Schutzwall an Geimpften aufzubauen. Sachsen hat bundesweit die schlechteste Impfquote. Im Freistaat sind nur 59,1 Prozent der Menschen einmal und 57,1 Prozent doppelt geimpft.

Die 30 Mobilen Impfteams in Sachsen arbeiten nach Einschätzung des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) an der Belastungsgrenze. Die Teams seien flächendeckend über ihre Kapazitätsgrenze hinaus im Einsatz, sagte DRK-Sprecher Kai Kranich am Montag auf Anfrage. Man habe insgesamt 3.000 Impfungen pro Tag geplant, am vergangenen Samstag seien es 4.500 gewesen.

Die oppositionelle Linke forderte wegen der großen Nachfrage nach sogenannten Booster-Impfungen, die früheren Impfzentren wieder zu öffnen. «Es war ein Fehler, dass die Staatsregierung sämtliche Impfzentren so früh geschlossen hat. Sie müssen jetzt so schnell wie möglich reaktiviert werden», erklärte Parteichefin Susanne Schaper.

Das Landratsamt Sächsische Schweiz-Osterzgebirge will trotz der bundesweit höchsten Wocheninzidenz einen Lockdown verhindern. Darauf sei jetzt das gesamte Handeln ausgerichtet, sagte Landrat Geisler in Pirna. Schnell werde sich die Lage aber nicht entspannen. Laut Geisler liegt die Impfquote im Landkreis nur bei 51 Prozent. Das sei keine Quote, mit der man einer Pandemie begegnen könne.

Hilfe erhofft sich der Landkreis nun unter anderem von der Bundeswehr bei der Kontaktnachfolge und vom Land Sachsen bei der Beschaffung von Impfstoff. Geisler sprach sich auch dafür aus, wieder kostenfreie Tests für alle einzuführen. «Testen, testen, testen» heiße das Gebot der Stunde. Bis es wieder Bürgertests gebe, würden Lücken mit eigenen Reserven überbrückt.
 
dpa/sn
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

Corona bei Haustieren: Gefahr für Mensch und Tier?

Impfpflicht und Impf-Lotterie in Österreich beschlossen

Österreich: Flankieren finanzielle Anreize die Impfpflicht?

Über 100.000 neue Corona-Fälle - Ruf nach schärferen Regeln

Flucht aus angestammten Berufen: Ein globaler Corona-Trend?

  Kommentierte Artikel

Fehlende Planungssicherheit drückt auf die Stimmung

Özdemir sichert Landwirten bessere Planbarkeit zu

Neue grün-grüne Freundschaft: Cem Özdemir und Steffi Lemke

Ministerin Lemke stimmt Bauern auf Kurswechsel in deutscher Agrarpolitik ein

Tempolimit: Für Wissing ein ganz kleines Thema?

Zugang zu Wirtschaftshilfen für Schweinehalter anpassen

Trinkmilchpreise steigen kaum

Landvolk kritisiert Bürokratie bei Schlachtung im Herkunftsbetrieb

Farbstoff Titandioxid künftig im Essen verboten

Bauern sollen weniger Gift auf Felder spritzen

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt