Montag, 27.09.2021 | 19:05:02
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
01.02.2011 | 17:50 | Wälder in Deutschland  
 1

Jahr der Wälder beginnt - Deutschen Bäumen geht es besser

Berlin - Zu Beginn des Internationalen Jahres der Wälder zeigt sich: Den Bäumen hierzulande geht es wieder besser.

Wälder in Deutschland
Naturschützer sehen den deutschen Wald aber immer noch im kritischen Zustand. Mehr als die Hälfte der deutschen Eichen sind krank. Das zeigt der aktuelle Waldzustandsbericht, der am Dienstag veröffentlicht wurde. Trotzdem konnte das Bundesagrarministerium kurz vor Beginn des Jahres der Wälder auch Positives verkünden: Dem deutschen Gehölz geht es insgesamt etwas besser. 38 Prozent der Bäume waren im vergangenen Jahr ohne Nadel- oder Blattverlust. 2009 lag diese Zahl noch bei 36 Prozent. Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) sieht den Zustand des Waldes hingegen weiter auf einem «kritischen Niveau».

Dem Waldzustandsbericht zufolge haben sich vor allem die Buchen erholt. Hier ist der Anteil der Bäume, bei denen die Kronen stark ausgedünnt sind, sogar von 50 auf 33 Prozent zurückgegangen. Dagegen zeigen 51 Prozent aller Eichen deutliche Kronenverlichtungen - zum Erhebungsstart 1984 waren es lediglich 9 Prozent. Besonders schlecht geht es dem symbolträchtigen Baum in Bayern, Baden-Württemberg und Berlin.

Die Eiche leide vor allem unter verschiedenen Schmetterlingsraupen. Zudem würden insbesondere junge Blätter, die nach den Fraßschäden wieder austreiben, häufig von Eichenmehltau befallen. Der Pilz entziehe den Blättern Nährstoffe, so dass sie abfielen. Der Kronenzustand von Fichte und Kiefer blieb nahezu unverändert. Dies gehe jedoch auf regional gegenläufige Entwicklungen zurück, heißt es im Bericht.

Besonders schlecht ging es den deutschen Bäumen 2004. Trockenheit und hohe Ozonwerte hatten dem Wald im Hitzerekordjahr 2003 zugesetzt. Das volle Ausmaß der Schäden wurde erst ein Jahr später ersichtlich. Seitdem hat sich der Wald jedoch kontinuierlich erholt und hat nun etwa wieder den Zustand von 2003 erreicht.

Der NABU sieht die Gesundheit des Waldes hingegen kritisch. Vor allem der Klimawandel, Überdüngung und der Verkehr würden ihm zu schaffen machen. Die Organisation forderte die Bundesregierung dazu auf, Ursachen zu bekämpfen, statt weiter an den Symptomen «herumzudoktern». So werde etwa Kalk in den Wald gekippt, um die Boden-Versauerung auszugleichen, anstatt direkt dagegen vorzugehen.

Kritik an der Erhebung kommt auch von Seiten der FDP-Bundestagsfraktion. «Auch wenn die Nachrichten gut sind: Die Blattdichte in den Baumkronen ist ein veralteter, ungenauer Indikator für die Gesundheit der Bäume», erklärte Landwirtschafts-Sprecherin Christel Happach-Kasan. Ob das Laub dicht oder licht sei, hänge zu stark von den Witterungsbedingungen im Vorjahr ab. Der Bericht sei daher zwar ein «erfreulicher Fingerzeig», aber kein abschließendes Urteil über die Gesundheit der Wälder.

Die Vereinten Nationen (UN) haben 2011 zum Internationalen Jahr der Wälder ausgerufen. Am Mittwoch wird es in New York vom UN-Waldforum eröffnet. In Deutschland folgt der Auftakt am 21. März. «Wir wollen im Internationalen Jahr der Wälder zeigen, dass die Artenvielfalt, unser Wohlstand, unsere Geschichte und Kultur ohne den Wald nicht möglich wäre», sagte Bundesagrarministerin Ilse Aigner (CSU) am Dienstag.

In den alten Bundesländern wird der Zustand des Waldes seit 1984 untersucht, in den neuen Ländern gibt es die jährliche Erhebung seit 1990. Die Informationen sind dem Ministerium zufolge eine wichtige Grundlage für forst- und umweltpolitische Entscheidungen zum Schutz des Waldes. (dpa)
Kommentieren Kommentare lesen ( 1 )
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


Kommentare 
Fernando Barkow schrieb am 03.03.2016 14:39 Uhrzustimmen(32) widersprechen(26)
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe dieses Bericht soeben, rein zufällig entdeckt. Ich lade Sie ganz herzlich zu einer Waldwanderung und Begutachtung in Oberbayern ein (Region Garmisch) Ohne Übertreibung muss ich gestehen, dass weit über 50% der Bäume (in der Hauptsache Fichten) längst hinüber sind! Eine dramatische Entwicklung, die keiner in der Region wahrhaben will!
  Weitere Artikel zum Thema

Pilze haben wichtige Funktion für den Wald

MV-Wald hat sich nach Hitzesommern etwas stabilisiert

Mehr Baumartenvielfalt in den hessischen Wäldern

Verstößt Klöckner mit ihrer Waldstrategie gegen Koalitionsvertrag?

Inventur im Wald: 100.000 Bäume in Rheinland-Pfalz werden vermessen

  Kommentierte Artikel

Mais reift nur langsam ab - Ab wann könnte Ernte beginnen?

Ackerbarometer liefert Vergleichsdaten zur diesjährigen Ernte

Schweinehalter in Existenzkrise

Mühlen suchen verzweifelt nach Hartweizen

Agrarminister fordert Aberkennung der Gemeinnützigkeit für Peta

Getreide-, Mühlen- und Stärkewirtschaft beklagt Kostendruck

2.000 Quadratmeter zum (Über-)Leben?

Zuckerrüben: Zuckerwirtschaft geht von guter Entwicklung aus

Getreideaufkommen auf 42,1 Millionen Tonnen veranschlagt

Mehr Starkregen: Vor allem Städte müssen umdenken

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt