Sonntag, 25.07.2021 | 08:34:00
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
10.05.2021 | 05:28 | Digitalisierung 

Digital Farming auch für kleinere Agrarbetriebe geeignet

Kaiserslautern - Digitale Lösungen in der Landwirtschaft sollten nach Überzeugung des neuen Professors für «Digital Farming» in Kaiserslautern auch in kleineren Betrieben zum Einsatz kommen.

Digitalisierung in der Landwirtschaft
Bild vergrößern
Jörg Dörr hat einen neu eingerichteten Lehrstuhl an der TU Kaiserslautern übernommen. In Forschung und Lehre will er erkunden, wie digitale Lösungen die Landwirtschaft kosteneffizienter und naturschutzfreundlicher machen. (c) proplanta

«Es muss nicht immer teuer und groß sein», sagt Jörg Dörr. «Es gibt viele Ansätze, von denen auch kleine Betriebe profitieren können.» Und mit Blick auf verbreitete Existenzängste von Bauernhöfen ist der seit Anfang April an der Technischen Universität Kaiserslautern wirkende Informatiker überzeugt: «Digital Farming kann dazu beitragen, dass Landwirte wieder optimistischer in die Zukunft schauen können.»

Die Einrichtung der Professur wurde vom Förderverein Digital Farming ermöglicht, er finanziert die ersten fünf Jahre des Lehrstuhls. Langfristig getragen wird die Professur von der Fraunhofer-Gesellschaft und dem Land. Dörr ist auch in der erweiterten Institutsleitung des Fraunhofer-Instituts für Experimentelles Software Engineering (IESE) für das Forschungsprogramm «Smart Farming» zuständig.

Im Sommersemester haben sich nach aktuellem Stand 90 Studierende für die erste Vorlesung zum «Digital Farming» angemeldet - mehr als von Dörr erwartet. In praxisnahen Projekten können sie erfahren, wie digitale Lösungen zur Anwendung gelangen. Als Beispiel nennt Dörr im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur ein «Farm-Bot-System», das Radieschen oder Kresse im Labor erfasst.

Wenn an einer Stelle etwas Grünes sprießt, das nicht gesät wurde, muss dies wohl ein unerwünschtes Kraut sein. Ein Greifer drückt es dann wieder in die Erde zurück. «Mit diesem Beispiel für mechanische Unkrautbekämpfung bringen wir Studierenden digitale Lösungen für mehr Nachhaltigkeit nahe», erklärt Dörr.

Denn die Senkung von Kosten ist nicht das einzige Ziel von Digitalisierung in der Landwirtschaft. «Als Forscher haben wir da eine multidimensionale Sicht», sagt Dörr. So könne Digitalisierung auch einen wichtigen Beitrag zum Naturschutz leisten. Dazu gehören etwa eine effizientere Ausbringung von Pflanzenschutzmitteln und ein zielgenaueres Düngen.

Mit Hilfe von präzisen Geoinformationssystemen sei es denkbar, den flächendeckenden chemischen Pflanzenschutz durch gezielten Pflanzenschutz an betroffenen Stellen abzulösen. «Auch könnten Fressfeinde von Schädlingen gezielt mit der Drohne ausgebracht werden», sagt Dörr.

Der Forscher interessiert sich besonders für autonome Systeme mit der Fähigkeit zur Bilderkennung, etwa im Weinbau oder im Obstbau. So könnten Roboter in Obstpflanzungen erfassen, wie viele Blüten ein Baum trägt. Die Ergebnisse unterstützen den Landwirt bei der Entscheidung, ob Blüten ausgedünnt werden sollten. «Auch bei Ertragsprognosen können solche Informationen hilfreich sein.»

Im Unterschied zur Digitalisierung in der Industrie müssen in der Landwirtschaft viele nicht kontrollierbare Umstände beachtet werden. «Das fängt mit ganz unterschiedlichen Betriebsformen an und reicht über die Besonderheiten von Bodenarten bis zu den Wetterbedingungen.»

Während die sogenannte Industrie 4.0 ihre digitalen Lösungen in Produktionshallen einsetzen kann, «sind wir häufig im Freien und da haben wir ganz andere Voraussetzungen», erklärt der Wissenschaftler. «Aber das macht es ja auch spannend für die Forschung», sagt der 45-Jährige und lacht.

Um der Komplexität in der Landwirtschaft gerecht zu werden, komme es darauf an, mehr maßgeschneiderte Produkte zu entwickeln, erklärt Dörr. «Es gibt selten Lösungen, die für alle gleich gut passen.» Daher wolle er auch möglichst viele Betriebe erreichen und ein Feedback von ihnen hören.

«Um die Anforderungen von Landwirten zu erfassen, wollen wir auch soziale Medien auswerten, etwa die Kommentare zu Youtube-Videos von Landmaschinen-Herstellern.»
dpa/lrs
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

Bayerischer Bauernverband mit hoffnungsvoller Zukunftsvision

  Kommentierte Artikel

Natürliche Randstreifen an Gewässern steigern Insektenzahl erheblich

Gute Getreideernte in Schleswig-Holstein erwartet

Söder fordert bundesweite Solar-Pflicht für Neubauten

Erzeugerpreise für landwirtschaftliche Produkte steigen deutlich

Kaum Harzer Käse aus dem Harz?

Hemmt Bürokratie Umstellung auf Öko-Landwirtschaft?

EU-Kommission bringt wegen Düngeverordnung weitere Bedenken vor

Bauernverband rechnet mit 45,4 Millionen Tonnen Getreide

Straßen in Bäche verwandelt: Franken von schweren Unwettern heimgesucht

Das Diesel-Harnstoff-Kartell: Hohe Millionenstrafen für VW und BMW

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt